Dienstag, 22. August 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!

Frischer Wind für die Energiediskussion

Print Friendly, PDF & Email


Guten Tag!

Weinheim, 26. Oktober 2011. (red/pm) Haben „Bürgerwindräder“ eine Chance? Eine Info-Veranstaltung am 7. November 2011 im Alten Rathaus.

Information der Stadt Weinheim:

„In der Stadt wird derzeit viel über Energiewandel und Klimaschutz gesprochen. Nun soll, am 7. November, um 18 Uhr, im Alten Rathaus, über Windkraft als mögliche erneuerbare Energie aus regionaler Sicht informiert werden. Beispielhaft wird Micha Jost, Vorstandsmitglied der Energiegenossenschaft Starkenburg eG, Heppenheim, hierzu über den Bau des Zwei-Megawatt-Windrades auf der „Neutscher Höhe“, in der Nähe Darmstadts sprechen.

Ein Megawatt sind eine Million Watt. Dass das sehr viel Energie ist, finden auch 230 Menschen, die das 3,5 Millionen Euro-Projekt als Genossenschaft stemmen.

Axel Finger, betreut den Verband Metropolregion Region Rhein Neckar im Bereich Energieplanung und Energiekonzept. Er wird als weiterer Referent über die aktuelle Situation in Baden-Württemberg mit dem Schwerpunkt Bergstraße und Vorderer Odenwald referieren. Die Stadtverwaltung möchte mit dieser Veranstaltung die Bürger motivieren, sich mit diesem Thema zu beschäftigen und die energetische Zukunft regional mitzugestalten.“

Infos: Vortag „Bürgerwindräder, ein Beitrag zur Energiewende?“, am 7. November, 18 Uhr, Altes Rathaus, am Marktplatz Weinheim.

Einen schönen Tag wünscht
Das weinheimblog