Donnerstag, 29. Juni 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Aus dem Ausschuss - Kinder- und Jugend

Friedrich-Grundschule soll neue Ganztagesschule werden

Weinheim, 27. Oktober 2014. (red/pm)¬†Das Land Baden-W√ľrttemberg m√∂chte¬†mehr Ganztages-Grundschulen. Deshalb gibt es seit Juli ein Gesetz, das Ganztages-Grundschulen nach einem neuen Landesgesetz regelt.

Information der Stadt Weinheim:

Wappen weinheim„Unter anderem wird darin den Schulen erm√∂glicht, zus√§tzliche Lehrerstellen zu beantragen oder bis zu 50 Prozent des Geldes f√ľr externe Betreuungskr√§ften, zum Beispiel aus Vereinen, zu verwenden. Das Ganztagesangebot findet an drei bis vier Wochentagen statt, jeweils in einem Umfang von sieben bis acht Zeitstunden.

Die Friedrich-Grundschule, die in Weinheim schon nach alter Gesetzgebung die erste¬†Ganztagesschule war, hat jetzt den Antrag gestellt, auch im Sinne des neuen Gesetzes¬†Ganztagesschule zu werden. Der Gemeinderat soll √ľber diesen Antrag im November¬†entscheiden. Der Kinder- und Jugendbeirat hat am Mittwoch dazu eine Empfehlung¬†abgegeben: Der Gemeinderat soll 2015 die Haushaltsmittel zur Verf√ľgung stellen, um¬†als Schultr√§ger das p√§dagogische Konzept umzusetzen. Die Stadt kalkuliert dabei einen¬†kommunalen Zuschussbedarf von 72 000 Euro pro Jahr.

In diesem Zusammenhang k√ľndigte das kommunale Bildungsamt an, noch in diesem¬†Herbst zwei halbt√§gige moderierte Workshops anzubieten, mit Vertretern der Weinheimer¬†Grundschulen, um im Gemeinderat ein Rahmenkonzept vorzulegen. Au√üer der Friedrich-¬†Grundschule ist im Moment noch die Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule Ganztagesschule.¬†In der Hans-Joachim-Gelberg-Schule in L√ľtzelsachsen und der Pestalozzi-Grundschule¬†gibt es √úberlegungen in Richtung einer Ganztagesschule.“