Freitag, 23. August 2019

Zu Ostern Weinheim entdecken

Führungen durch Brauchtum und Geschichte

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim, 28. März 2013. (red/pm) Das Osterfest steht vor der Tür. Und auch, wenn es die Temperaturen noch nicht so ganz erahnen lassen: Der Frühling steht in den Startlöchern. Die Stadt bietet daher am Karfreitag und Ostermontag ganz besondere Führungen an, mit vielen Geschichten und Informationen rund um das Osterfest sowie das Brauchtum an der Bergstraße.

Die Führungen an Ostern führen natürlich auch durch den Schlosspark. (Bild: Silke Schumacher / Stadt Weinheim)

Information der Stadt Weinheim:

„Man kennt zwar den Spruch, dass sich Fuchs und Hase gute Nacht wünschen. Aber wer weiß schon, dass es einst der Osterfuchs war, der den Kindern in früheren Jahrhunderten die Ostereier brachte? Oder dass man mit bunt bemalten Eiern am Gründonnerstag seine Schulden bezahlen konnte? Die Teilnehmer erfahren alles über Bräuche und Gewohnheiten, die von den Menschen an der Bergstraße früher an Ostern gepflegt wurden. Die Führung geht teils durch die Altstadt und – passend zum Frühling – durch den Schlosspark.

Info: Die Termine für die öffentlichen Führungen sind Karfreitag, der 29.03.2013, um 17 Uhr und Ostermontag, der 01.04.2013, um 15 Uhr. Treffpunkt ist jeweils am Marktplatzbrunnen vor dem Alten Rathaus. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 4,- Euro pro Person. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.“