Sonntag, 23. Juli 2017

Error, no Ad ID set! Check your syntax!
Bronze für Sulzbach und Stadt

Feuerwehr nimmt erfolgreich an der Leistungsübung statt

Print Friendly

Weinheim, 30. September 2013. (red/fw) Vergangene Woche trainierte eine junge Truppe der Feuerwehr Weinheim aus den Abteilungen Sulzbach und Stadt für das Leistungsabzeichen Bronze.

Information der Feuerwehr Weinheim:

„Um einen guten Ausbildungsstandart zu erhalten beziehungsweise zu festigen absolviert die Feuerwehr Weinheim in regelmäßigen Abständen Leistungsabzeichen in Bronze Silber und Gold. Die Aufgaben, die dabei zu bewerkstelligen sind, werden vom Land vorgegeben und müssen intensiv trainiert werden.

Eine junge engagierte Truppe aus den Abteilungen Sulzbach und Stadt die zusammen den Ausrückebereich 1 der Weinheimer Feuerwehr bilden, trainierten in den letzten Wochen gemeinsam für die Leistungsübung in Bronze.

Marco Gosdzik stellte sich als Gruppenführer zur Verfügung und führte zwei Gruppen zur Abnahme nach Mauer. Seit Juni wurden die Gruppen von Kerstin Baumann, Karsten Fath, Hans-Joachim Gottuck und Ralf Mittelbach für die Leistungsübung vorbereitet und trainiert. Damit unter Wettbewerbsbedingungen geübt werden konnte, stellte die Firma Schilling der Wehr ein Gerüst zur Verfügung und baute es nach den Vorgaben des Wettkampfrichtlinie auf.

In einem vorgegebenen Zeitraum muss bei der Leistungsübung ein Löschangriff abgelegt werden, bei dem alle Feuerwehrangehörigen von jeweils einem Schiedsrichter begleitet und bewertet werden. Natürlich entspricht selten eine reale Einsatzsituation so einer vorgegebenen Übung, aber um flexibel auf Situationen reagieren zu können, müssen die Basishandgriffe wie im Schlaf sitzen.

Kopf frei für neue Situationen

Eine solide Basis macht den Kopf frei für unvorhergesehene neue Situationen. Das war auch die Motivation, die dazu beitrug, die Feuerwehrangehörigen für das Leistungsabzeichen zu begeistern. Die Abnahme fand in Mauer statt und wurde vom Kreisfeuerwehrverband Rhein Neckar organisiert.

Neben der Feuerwehr Weinheim nahmen noch weitere Feuerwehren des Rhein-Neckar-Kreises an dem Leistungsabzeichen teil. Wochenlanges Training und viel Freizeit, wurde von den Teilnehmern abverlangt, dadurch aber auch der Zusammenhalt und die Freundschaft untereinander gefestigt und gefördert. Dieser intensive Zeitaufwand wurde wieder wettgemacht, nachdem die Leistungsübung absolviert und die Schiedsrichter zufrieden waren.

Feuerwehr Weinheim punktet

Neben der Übung wird auch der Gesamteindruck der Gruppe sowie das eingesetzte Löschfahrzeug bewertet. Auch hier konnte die Feuerwehr Weinheim punkten und wurde für ihr Auftreten und das Erscheinungsbild gelobt. Mit perfekter Zeit und null Fehlerpunkten konnten die Besitzzeugnisse entgegen genommen werden. Das Leistungsabzeichen selbst, wird es für die Teilnehmer erst am 19. Oktober geben. Dann werden diese offiziell am Feuerwehrball in Sulzbach überreicht.

Wenn die Gruppen in dieser Konstellation beibehalten werden, können die Feuerwehrleute, im nächsten Jahr das Leistungsabzeichen in Silber und 2015 dann in Gold machen. Die Feuerwehr Weinheim gratuliert folgenden Teilnehmern: Marco Gosdzik, Marie Markmann, Darwin Höhnle, Sven Schwenzer, Jan-Philipp Stöppel, Florian Fath, Stephan Baumann, Richard Meier, Hannes Hartmann, André Lutz, Mirko Schöbel, Lukas Gärtner, David Kunerth, Robin Dietrich und Daniel Paradiso.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.

  • Sabine Schwenzer

    Glückwunsch unsere Jungs und Mädchen .