Samstag, 18. November 2017

Diese Woche: Tipps und Termine

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

Guten Tag!

Tipps und Termine fĂŒr den 13. – 19. Dezember 2010. Jeden Montag erscheinen unsere Veranstaltungstipps fĂŒr die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Termine finden Sie ins unseren Kalendern fĂŒr Heddesheim, Hirschberg, Ladenburg, Weinheim.

Mittwoch, 15. Dezember, 19:30 Uhr, Majer’s Weinscheuer

Schriesheim. In der Reihe „Dine & Crime“ wird „Der Fluch von SĂŒder-Storm“ gezeigt eine Top-Veranstaltung fĂŒr Krimi-Liebhaber, Theaterfreunde und Feinschmecker. Hier erlebt man einen Live-Gourmet-Krimi und begibt sich mitten in das mörderische Geschehen! Einlass ist um 18.45 Uhr

Ort: Bismarckstraße 40, Schriesheim
Eintritt: -‚¬ 79,00, Vorverkauf Majer’s Weinscheuer od. Tel. 01805-346464

*****

Donnerstag, 16. Dezember, 20 Uhr, Stadthalle

Russweihnacht

Don Kosaken. Szenenfoto.

Weinheim. Weihnachtskonzert mit den Don-Kosaken-Instrumentalvirtuosen und dem Don-Kosaken-Chor Viktor Kuleschow.
Nach dem großen Erfolg mit „Abendstimmung am Don“ gastieren die Don-Kosaken Instrumentalvirtuosen zusammen mit dem Don-Konsaken-Chor Viktor Kuleschow nun mit ihrem neuen Programm „Russische Weihnacht“ bei der Kulturgemeinde.

Bei diesem Weihnachtskonzert prĂ€sentieren der Chor und das Orchester erneut ihr fabelhaftes Repertoire: Russische und internationale Weihnachtslieder, Kosakenlieder, Volkslieder und die großartigen BittgesĂ€nge der russisch-orthodoxen Liturgie. Die 16 ChorsĂ€nger und das siebenköpfige Balalaika-Orchester entfachen dabei mit Inbrunst, Pathos, Melancholie und Rasanz ein Feuerwerk der Nostalgie, und fast immer bedankt sich das Publikum mit stehenden Ovationen.

Ort: Birkenauertalstraße 1, Weinheim

Karten: GeschÀftsstelle der Kulturgemeinde Weinheim, Telefon: 06201/12282, eMail: theater@kulturgemeinde.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9-12 und 15-18 Uhr, an Vorstellungstagen 9-12 und 18-19 Uhr. Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Dort erfolgt nur der Verkauf zur jeweiligen Vorstellung. Abo A und freier Verkauf.

*****

Donnerstag, 16. Dezember, 20 Uhr, UnterwegsTheater

auma_buch

„Das Leben kommt immer dazwischen“

Heidelberg. Die Halbschwester des US-PrĂ€sidenten Barack Obama, Auma Obama, kommt nach Heidelberg. Die 50-JĂ€hrige liest im UnterwegsTheater in der Hebelstraße 9 aus ihrem autobiografischen Buch „Das Leben kommt immer dazwischen“.

Die Lesung beginnt um 20.00 Uhr, die Abendkasse öffnet um 19.00 Uhr.

Ort: Hebelstraße 9, Heidelberg
Eintritt: Es ist ratsam, Karten zu reservieren unter: info@unterwegstheater.de (Preise 10,- / 7,- ermĂ€ĂŸigt)

*****

Anzeige

kaffeeehaus

Freitag, 17. Dezember, 15 Uhr, Klosterhof Stift Neuburg

Heidelberg-Ziegelhausen. Der Adventsmarkt auf dem Klosterhof Neuburg geht ins vierte Jahr. Hier finden sich auch am letzten Adventswochenende, von Freitagmittag bis Sonntagabend, KĂŒnstler und Handwerker ein, die in der besonderen Klosterhof-AtmosphĂ€re ihre Arbeiten und Objekte prĂ€sentieren. Fernab des hektischen Trubels der Stadt beherbergt dieser Markt noch das Besondere und zwischen Mönchen und Klosterhof-Brauerei gibt es fĂŒr Groß und Klein liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk und eine große Krippenausstellung zu entdecken.

Auch fĂŒr das leibliche Wohlbefinden ist bestens gesorgt. Bei GlĂŒhwein aus eigener Herstellung oder Bio-Bier aus der Brauerei kann man, im grĂ¶ĂŸtenteils ĂŒberdachten Markt, entweder Ochs vom Spieß oder andere Köstlichkeiten, wie zum Beispiel persisches GebĂ€ck, jetzt auch in beheizten RĂ€umen genießen. Klosterhofeigene Produkte und Erzeugnisse regionaler Anbieter ergĂ€nzen das kulinarische Angebot. Kirchenchor und Musikappelle sorgen fĂŒr eine feierliche Stimmung und die Kleinen können sich im MĂ€rchenzelt verzaubern lassen.

Parallel zum Markt bietet der Klosterhof WeihnachtsbÀume, aus dem Odenwald, zum Verkauf an.

Ort: Klosterhof Neuburg, Stiftweg 4, Heidelberg
Öffnungszeiten: Der Adventsmarkt ist freitags von 15 – 21 Uhr, samstags und sonntags von 11 – 21 Uhr geöffnet.

*****

Donnerstag, 17. Dezember, 19:30 Uhr, Eisbahn

Heddesheim. Am 17. Dezember findet auf der Heddesheimer Kunsteisbahn eine „After Work Party“ statt. Bei super Musik kann man hier mit Freunden und Kollegen den Arbeitstag ausklingen lassen und den Feierabend feiern. Ende gegen 22 Uhr.

Ort: Ahornstraße 78, Heddesheim
Eintritt laut Aushang

 

*****

Samstag, 18. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsmarkt

AltstadtfĂŒhrung

WeihnachtsfĂŒhrung fĂŒr Kinder.

Weinheim. Es gibt am 18. Dezember eine weitere StadtfĂŒhrungen zur Weihnachtszeit fĂŒr Kinder in Weinheim.

Gibt es den Nikolaus wirklich, und woher kommt eigentlich das Christkind? Fragen wie diese beschĂ€ftigen die Kinder um die Weihnachtszeit natĂŒrlich besonders. Bei der weihnachtlichen StadtfĂŒhrung durch die Weinheimer Altstadt speziell fĂŒr Kinder kann Weinheims StadtfĂŒhrer Franz Piva gezielt und kindgerecht auf diese Fragen eingehen.

Er bereichert die Kinder-FĂŒhrung, die auf dem Weihnachtsmarkt startet, auch durch alte Weinheimer Weihnachtssagen wie „Umzug einer Geisterschar“, dem „Burgkaplan auf der Windeck“ und dem „Schwarzen Hund am Obertor“. Die WeihnachtsfĂŒhrung startet am Samstag, 18. Dezember, 14 Uhr am Marktplatzbrunnen und dauern – je nach Wissendurst der Kinder – eineinhalb bis zwei Stunden.

Treffpunkt: Marktplatzbrunnen, Weinheim
Eintritt: Schulkinder bis zwölf Jahre bezahlen zwei Euro, jede Begleitperson auch. Eine telefonische Voranmeldung beim Stadt- und Tourismusmarketing unter 06201 / 87 44 50 genĂŒgt. Die Bezahlung kann dann direkt bei der StadtfĂŒhrung erfolgen.

*****

Samstag, 18. Dezember, 19:30 Uhr, Evangelische Kirche

Schriesheim. Festliches Weihnachtskonzert in der Evangelischen Kirche: J.S. Bach, Messe h-Moll.

Das traditionelle Weihnachtskonzert 2010 widmet sich erneut einem Werk von Johann Sebastian Bach. Auf dem Programm steht die berĂŒhmte Hohe Messe h-Moll BWV 232, eine der erhabensten und berĂŒhrendsten Messkompositionen des Abendlandes. Solisten: Jasmin Maria Hörner, Sopran (Weinheim), Patrick van Goethem, Altus, Mark Adler, Tenor, David Pichlmaier, Bass. Konzertchor Darmstadt, DarmstĂ€dter Hofkapelle, Dirigent: Wolfgang Seeliger

Ort: Kirchstr. 4, Schriesheim

*****

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

*****

Jeden Montag gibt es Tipps und Termine aus unserem Berichtsgebiet und der Region. Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an die jeweilige Redaktion. Wir ĂŒbernehmen Termine aus unserem Berichtsgebiet in den jeweiligen Terminkalender sowie ausgewĂ€hlte Termine in unsere Übersicht „Diese Woche“:

Termine Heddesheimblog.de

Termine Hirschbergblog.de

Termine Ladenburgblog.de

Termine Weinheimblog.de

Und fĂŒr Termine aus anderen Gemeinden an:

Termine Rheinneckarblog.de

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können hier auch gerne fĂŒr sich oder Ihre Veranstaltungen werben. Zum Auftakt unseres neuen Services begrĂŒĂŸen wir herzlich unseren neuen Kunden Kaffeehaus Ladenburg und Kaffeehaus Schriesheim und bitten unsere Leserinnen und Leser um freundliche Beachtung.

Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.

Über unsere Blogs erreichen Sie tĂ€glich bis zu 5.000 LeserInnen und Leser. Die Preisjury des Fachblatts MediumMagazin wĂ€hlte uns Ende 2009 auf Platz 3 „Regionales“ unter die „100 Journalisten 2009“.

Eine schöne Woche wĂŒnscht Ihnen

Das weinheimblog

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

Diese Woche: Tipps und Termine

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

Guten Tag

Tipps und Termine fĂŒr den 6. – 12. Dezember 2010. Jeden Montag erscheinen unsere Veranstaltungstipps fĂŒr die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Termine finden Sie ins unseren Kalendern fĂŒr Heddesheim, Hirschberg, Ladenburg.

Dienstag, 7. Dezember, 16 Uhr, Mevlana Moschee

Weinheim. Der Frauentreff der Kulturen findet diesmal in der Moschee statt. Es gibt wohl kaum einen besseren Ort fĂŒr ein Treffen der Kulturen. Die Weinheimer Mevlana Moschee an der Bergstraße ist fast schon ein Symbol fĂŒr die Notwendigkeit, sich gegenseitig kennen- und achten zu lernen. Der nĂ€chste Frauentreff der Kulturen, ein Projekt von Alexandra Raquet, der Weinheimer Beauftragten fĂŒr Chancengleichheit, findet also am Dienstag, 7. Dezember, 16 Uhr bis 18 Uhr, in der Weinheimer Moschee statt. „Bei einer duftenden Tasse Kaffee oder Tee aus dem Samowar und GebĂ€ck können wir einer echten MĂ€rchenerzĂ€hlerin lauschen“, verspricht Alexandra Raquet. Der Frauentreff der Kulturen ist offen fĂŒr alle Weinheimer Frauen, die neugierig auf Kontakte und GesprĂ€che mit Frauen aus anderen Nationen und Kulturkreises sind. „Wir wollen Fremdes vertraut machen und InternationalitĂ€t erleben“, erklĂ€rt sie.

Die Frauen können unangemeldet kommen, gerne auch eine Geschichte zum Vorlesen mitbringen. Auch musikalische BeitrĂ€ge fĂŒr das nahende besinnliche Weihnachtsfest seien willkommen, ebenso Kuchen und GebĂ€ckspenden. Eine Kinderbetreuung vor Ort ermöglicht auch MĂŒttern eine entspannte AtmosphĂ€re.

Dem Frauentreff der Kulturen geht ĂŒbrigens regelmĂ€ĂŸig ein Organisationstreffen voraus, an dem die Frauen sich besser kennen lernen und austauschen, gemeinsam Themen ihrer Lebenswelt einbringen und Aufgaben verteilen, um den Treff zu einer gemeinsamen Veranstaltung werden zu lassen. Wer sich beim Frauentreff einbringen will, kann sich bei der Beauftragten fĂŒr Chancengleichheit Alexandra Raquet unter 06201-82-363 oder chancengleichheit@weinheim.de melden. FĂŒr den nĂ€chsten Frauentreff der Kulturen, den ersten in 2011, steht schon ein Termin fest. Es ist der 22. Februar. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Ort: Bergstraße 149, Weinheim

*****

Dienstag, 7. Dezember, 20 Uhr, Stadthalle

Weinheim. BlĂŒtentrĂ€ume – ein Schauspiel von von Lutz HĂŒbner

mit Claudia Rieschel, Michael Altmann u.a. Die Regie fĂŒhrt Kay Neumann.

bluten

Die Schauspielerin Claudia Rieschel.

All ihren Mut haben sie zusammengenommen die vier alleinstehenden Frauen und die drei MĂ€nner, die sich zu dem Volkshochschulkurs „FĂŒnfundfĂŒnfzig plus“ angemeldet haben, um eine – wie auch immer geartete – Zweisamkeit zu finden. Kursleiter Jan stand, bevor er sich zum Coach umschulen ließ, noch als Wolkenschaf im WeihnachtsmĂ€rchen auf der TheaterbĂŒhne. Jetzt versucht der gescheiterte Schauspieler, ihnen in einem auf fĂŒnf Sitzungen geplanten Flirt-Crashkurs nach neuesten Methoden Strategien zur Selbstvermarktung beizubringen: „Ihr seid das Produkt, das ihr verkaufen wollt.“ Zu unterschiedlich sind die Lebensansichten von Jan und den Senioren. Der Kurs platzt.

bluten2

Der Schauspieler Michael Altmann.

Ohne Jan treffen sich alle zu einer Abschlussfete, die zur Geburtsstunde einer neuen Idee wird. Beschwipst planen die gelernten 68er eine Alten-WG. Das zartbittere StĂŒck endet verhalten optimistisch: Nicht die WG kommt zustande, sondern vorsichtig bilden sich kleine Zweierbeziehungen, die beweisen, dass Alter nicht vor Liebe schĂŒtzt. Lutz HĂŒbner, der meistgespielte deutsche Gegenwartsautor, liefert erneut mit Können, Charme und Humor ein aktuelles, lebensnahes und vor allem theatertaugliches StĂŒck – diesmal ĂŒber die „jungen Alten“.

Ort: Birkenauertalstraße 1, Weinheim

Karten: GeschÀftsstelle der Kulturgemeinde Weinheim, Telefon: 06201/12282, eMail: theater@kulturgemeinde.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9-12 und 15-18 Uhr, an Vorstellungstagen 9-12 und 18-19 Uhr. Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Dort erfolgt nur der Verkauf zur jeweiligen Vorstellung. Abo D und freier Verkauf.

*****

Anzeige

kaffeeehaus

Donnerstag, 9. Dezember, 20 Uhr, Atelier47

Hauck

Silke Hauck.

Ladenburg. Konzert mit Silke Hauck & Michael Quast hautnah im Atelier 47. Sie ist mittlerweile weit ĂŒber die regionale Musikszene hinaus bekannt und gehört zu den wenigen SĂ€ngerinnen, die sich abseits gĂ€ngigen Schubladendenkens etabliert haben. Ob Pop, Jazz, Blues oder Soul – wenn Silke Hauck zum Mikro greift und ĂŒber die BĂŒhne tobt, darf man sich auf einen ganz heißen Auftritt freuen. Egal ob mit eigener Band, bei Gastauftritten mit KĂŒnstlern wie z.B. Paul Kuhn, Willy Ketzer, Hugo Strasser, auf internationalen BĂŒhnen (u.a. Montreux, St. Petersburg, KitzbĂŒhel, Imola, Strasbourg, Paris, ZĂŒrich) oder als oft gebuchte Studiomusikerin (z.B. mit Xavier Naidoo) – Silke Hauck ist immer ein Erlebnis.

Ort: Ladenburg, Hauptstr. 43

Eintritt: 14 -‚¬ darin enthalten 5 -‚¬ Verzehrgutschein Zwiwwel. Reservierung unter philleicht@the-life-of-a-philosopher.de

 

*****

Donnerstag, 9. Dezember, 14:30 Uhr, Nordbadenhalle

Heddesheim. Am 9. Dezember findet in der Nordbadenhalle die Seniorenfeier der Gemeinde Heddesheim statt. Eingeladen sind alle Heddesheimer MitbĂŒrger, die im Jahr 2010 mindestens 65 Jahre alt geworden sind.

In der Nordbadenhalle gibt es ein buntes Programm und Kaffee und Kuchen. Ein Busdienst steht bereit. Der Bus 1 fĂ€hrt um 14 Uhr an der Bushaltestelle OEG-Bahnhof ab und ĂŒber Ecke Unterdorf-/Lisenstraße, Ecke Lissen-/Mannheimerstraße, Schaafeckstraße vor dem Rathaus, Ecke Beind-/Schulstraße, Beindstraße vor Kronenapotheke, Ecke Muckensturmer-/Memelstraße, Kreuzung Albert-Lortzing-/Rheinstraße, Muckensturmer Straße vor Pflegeheim zur Nordbadenhalle. Der Bus 2 fĂ€hrt um 14 Uhr an der Bushaltestelle Leutershausener Straße ab und ĂŒber Ecke Leutershausener-/Hardtstraße, Bushaltestelle Cafe Kling, Bushaltestelle Deutscher Kaiser/Saloniki, Unterdorfstraße vor der ehemaligen Post, Ecke Wasserbett-/Unterdorfstraße, Viernheimer Straße vor Shell Tankstelle, Ecke Viernheimer-/Wielandstraße zur Nordbadenhalle, RĂŒckfahrt nach Ende der Seniorenfeier gegen 18:30 Uhr.

Ort: Ahornstraße 72, Heddesheim

Eintritt ist frei

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

*****

 

Freitag, 10. Dezember, 20 Uhr, Kulturhaus Karlstorbahnhof

TopDogs

Szenenbild der Ladenburger Theatergruppe spielART.

Heidelberg. Nach einem ausverkauften Premieren-Wochenende spielt die Ladenburger Theatergruppe spielART an weiteren sechs Abenden im Dezember – am 10., 11. und 12. (18 Uhr) – im TIKK – Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof in Heidelberg das Schauspiel „Top Dogs“ von Urs Widmer.

Das StĂŒck handelt von arbeitslosen Spitzenmanagern. In einem Frankfurter Outplacement-Center, der „New Challenge Company“, werden acht entlassene Spitzenmanager auf ihre Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt gecoacht. Das StĂŒck setzt sich mit den knallharten Anforderungen der heutigen Berufswelt auseinander und zeigt die bisweilen skurril-komischen Versuche der „Top Dogs“, beruflich und privat wieder auf die FĂŒĂŸe zu kommen.

Nach „King Kongs Töchter“ von Theresia Walser ist dies die zweite Inszenierung der Gruppe.

Ort: Heidelberg, Am Karlstor 1
Eintritt: 12/8 Euro. Kartenreservierung: TiKK – Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof, Matthias Paul, Am Karlstor 1, Heidelberg, Tel. 06221-97 89 28, Sprechzeiten Mo 9.00 – 12.00, Di 9.00 – 12.00, Mi 9.00 – 12.00, Do 18.00 – 20.00 Uhr. Oder online unter: tikk@karlstorbahnhof.de

*****

Freitag, 10. Dezember, 21:30 Uhr, „Blau“

Mannheim. Indie, Indie, Indie spiced with Pop, Punk, Rock, Wave, 60s, 80s, Electroclash and some more Trash mit DJ Berni B. Die letzte Underpop-Party in diesem Jahr in der Kultur- und Party-Location des Jungbusch, dem Blau. Eintritt frei. Nach der grandiosen letzten Underpop kann man nach vierwöchiger Wartezeit wieder eine spektakulÀre Party erwarten.

Unter anderem mit Musik von folgenden Bands: The Kooks, MGMT, The Clash, Maximo Park, The Rolling Stones, The Strokes, Timid Tiger, Lightning Seeds, The Gossip, Blur, Carter USM, The Sounds, Indochine, The View, Apoptygma Berzerk, The Cure, She Wants Revenge, Supergrass, The Easybeats, Mando Diao, New York Dolls, The Rifles, The Ramones, Kaiser Chiefs, The Undertones, Sisters of Mercy, QOTSA, Placebo, New Order, Violent Femmes, The Fratellis, Weezer, The Killers, Madness, Jamie T., The Wombats, The Subways, The Fuzztones, Blondie, Turbonegro, GroßstadtgeflĂŒster, Iggy Pop, The Doors, Arctic Monkeys, Dead Kennedys, Pulp, The White Stripes, Jeans Team, Franz Ferdinand, The Faint, Art Brut, Camouflage, Friska Viljor, The Bates, New Model Army, Stompin‘ Souls, Hot Rocket, BRMC, EODM, LCD Soundsystem, Johnossi, Bauhaus, Anajo, The Futureheads, Knarf Rellöm, Nirvana, Bush, Siouxsie and the Banshees, ASCII Disko, Schwefelgelb, Mediengruppe Telekommander, Kent, Moneybrother, Woog Riots, Joy Division, Vibrators, Typ:Turbo, Editors, DAF, Ideal, We Are Scientists, Shout Out Louds

Ort: Jungbuschstr. 14, Mannheim

Eintritt frei, das „Blau“ ist ca. von 20-5 Uhr offen, Musik ca. 21.30/22 Uhr – 4/4.30 Uhr.

 

*****

Samstag, 11. Dezember, 19:30 Uhr, Evangelische Kirche

Hohensachsen. Der Junge Kammerchor Mannheim tritt mit seinem Programm „Evening Songs“ am Samstag, 11. Dezember, um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Hohensachsen auf.

Das Programm stimmt mit reizvollen Chorwerken aus verschiedenen Stilrichtungen auf die Adventszeit ein. Begleitet wird der Chor von Robin Walter am Saxophon und Stephan Oberle an der Orgel. Der Junge Kammerchor Mannheim wurde 2005 gegrĂŒndet und besteht aus jungen, chorerfahrenen und stimmlich geschulten SĂ€ngerinnen und SĂ€ngern. Durch seine regelmĂ€ĂŸigen Konzerten hat sich der Chor in der Region bereits einen Namen gemacht und kann immer wieder ein breites Publikum gewinnen. Die Leitung des Konzerts hat Matthias Claudino.

Ort: Steingasse 1, Weinheim-Hohensachsen

Eintritt ist frei

 

*****

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

*****

Jeden Montag gibt es Tipps und Termine aus unserem Berichtsgebiet und der Region. Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an die jeweilige Redaktion. Wir ĂŒbernehmen Termine aus unserem Berichtsgebiet in den jeweiligen Terminkalender sowie ausgewĂ€hlte Termine in unsere Übersicht „Diese Woche“:

Termine Heddesheimblog.de

Termine Hirschbergblog.de

Termine Ladenburgblog.de

Termine Weinheimblog.de

Und fĂŒr Termine aus anderen Gemeinden an:

Termine Rheinneckarblog.de

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können hier auch gerne fĂŒr sich oder Ihre Veranstaltungen werben.

Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.

Über unsere Blogs erreichen Sie tĂ€glich bis zu 5.000 LeserInnen und Leser. Die Preisjury des Fachblatts MediumMagazin wĂ€hlte uns Ende 2009 auf Platz 3 „Regionales“ unter die „100 Journalisten 2009“.

Eine schöne Woche wĂŒnscht Ihnen
Das weinheimblog

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

Diese Woche: Tipps und Termine

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

Guten Tag!

Tipps und Termine fĂŒr den 29. November – 5. Dezember 2010. Jeden Montag erscheinen unsere Veranstaltungstipps fĂŒr die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Termine finden Sie ins unseren Kalendern fĂŒr Heddesheim, Hirschberg, Ladenburg.

Montag, 29. November, 15 Uhr, Stadtbibliothek

Ladenburg. Am Montag, 29. November, 15 Uhr, ist das Theater PassParTu zu Gast in Ladenburg. Das Ensemble spielt „Polleke, der kleine BĂ€r“, ein WeihnachtsstĂŒck fĂŒr Kinder ab vier Jahren. Es ist die liebevolle Geschichte eines kleinen, frechen BĂ€ren, der mit Hilfe seiner Freunde, versucht seinen Traum zu verwirklichen und einmal den Weihnachtsmann zu sehen. Dabei werden die Kinder immer wieder in das Geschehen mit einbezogen. Eine moderne Weihnachtsgeschichte, die offen lĂ€sst, ob es den Weihnachtsmann gibt. Das ErzĂ€hltheater richtet sich an Kinder von 4 bis 12 Jahren und dauert etwa 40 Minuten.

Ort: Hauptstraße 8, Ladenburg
Eintritt: ErhĂ€ltlich sind Eintrittskarten fĂŒr Kinder zu 3,50 Euro und fĂŒr Erwachsene zu fĂŒnf Euro im Vorverkauf. Tel. 06203/70211

*****

Mittwoch, 1. Dezember, 15 Uhr, Stadthalle

Weinheim. „Die Zauberflöte – Bravo, bravo Papageno“ heißt die kindergerechte Bearbeitung der berĂŒhmten Oper von W. A. Mozart. In faszinierender Weise wird der Opernstoff fĂŒr Kinder verkĂŒrzt, vereinfacht und zu einem Fantasie-MĂ€rchen in einer bunten Zauberwelt umgearbeitet, mit farbenfrohen KostĂŒmen, einer aufwendigen BĂŒhnenausstattung, Lichtdesign und Pyrotechnik.
„Echte“ OpernsĂ€nger laden das junge Publikum ein zu einem lustigen Ausflug in die klassische Musk. Ein Konzertpianist begleitet sie dazu am FlĂŒgel, selbstverstĂ€ndlich live. Und dazu gibt-ÂŽs Popmusik und fetzige TĂ€nze.

Mozart

Mozarts „Zauberflöte“ fĂŒr Kinder. Szenenfoto

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

Der greise König Tyros ordnet sein Reich. Die Herrschaft im Sonnenland und die Erziehung seiner Tochter, der Prinzessin Pamina, ĂŒbergibt er seinem Bruder Sarastro. Alle ReichtĂŒmer und die Zauberflöte vermacht der König seiner Frau, der Königin der Nacht, und seiner Tochter Pamina. Die Zauberflöte ist aus dem Holz einer tausendjĂ€hrigen Eiche geschnitzt, und sie vermag Böses in Gutes zu verwandeln. Die Königin jedoch ist mit dieser Aufteilung nicht einverstanden und sinnt auf Rache.
Wie dann der edle Prinz Tamino unter Mithilfe des tollpatschigen VogelfÀngers Papageno die schöne Pamina zur Frau gewinnt, ist ein spannendes AbenteuermÀrchen und hÀlt Jung und Alt in Atem.
Nach 70 spannenden Minuten tanzen die Kinder und Eltern vor Begeisterung mit den SĂ€ngern auf der BĂŒhne.

Ort: Birkenauertalstraße 1, Weinheim
Karten: GeschÀftsstelle der Kulturgemeinde Weinheim, Telefon: 06201/12282, eMail: theater@kulturgemeinde.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9-12 und 15-18 Uhr, an Vorstellungstagen 9-12 und 18-19 Uhr. Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Dort erfolgt nur der Verkauf zur jeweiligen Vorstellung. Freier Verkauf.

*****

Anzeige
kaffeeehaus

Mittwoch, 1. Dezember, 16 Uhr, GemeindebĂŒcherei

Heddesheim. Im Literaturkaffee ist am Mittwoch, 1. Dezember, der Heidelberger Schriftsteller Hubert BĂ€r mit „Der Heidelberger Campus-Mord“ zu Gast. Hubert BĂ€r wurde 1942 geboren und lebt seit 1962 in Heidelberg. Er schloss sein Studium der Germanistik, Romanistik, Geschichte und Politologie mit der Promotion ab und arbeitete als Lehrer und Literaturredakteur. Neben literaturwissenschaftlichen und deutschdidaktischen Arbeiten veröffentlichte er Lyrik und Prosa im Hörfunk, in literarischen Zeitschriften, in Zeitungen, Magazinen und Anthologien.
In dem Kriminalroman „Der Heidelberger Campus-Mord“ wirft der Autor mit spitzer Feder und gekonnter Ironie einen schonungslosen Blick hinter die saubere Fassade Heidelberger Eliten. Ein packendes Krimierlebnis der besonderen Art.

Ort: Unterdorfstraße 2, Heddesheim
Eintritt: 5 Euro, Vorverkauf GemeindebĂŒcherei

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

*****

Donnerstag, 2. Dezember, 20 Uhr, Stadthalle

Die Buddenbrooks

„Die Buddenbrooks“. Szenenfoto

Weinheim. Thomas Manns „Buddenbrooks“ in der Weinheimer Stadthalle. BĂŒhnenfassung: John von DĂŒffel, mit Klaus Mikoleit, Heidemarie Wenzel u.a. Regie: Frank Matthus. Mit seinen „Buddenbrooks“ schuf Thomas Mann einen Jahrhundertroman, eines der vielschichtigsten SittengemĂ€lde der bĂŒrgerlichen Gesellschaft um die Wende zum 20. Jahrhundert.

Mehr als hundert Jahre spĂ€ter hat John von DĂŒffel aus Thomas Manns Roman eine BĂŒhnenfassung geschaffen, welche die Quintessenz der Familienchronik herausdestilliert, hat den Aufstieg und Fall der berĂŒhmten LĂŒbecker Kaufmannsfamilie, die mit ihren konservativen Wertvorstellungen in einem immer rauer werdenden Kapitalismus nicht lĂ€nger bestehen kann, perfekt verdichtet. Um Konsul Johann, seine Frau Elisabeth und die Kinder Thomas, Christian und Tony entwirft die großartige Inszenierung einen beĂ€ngstigenden Zwiespalt zwischen BeziehungsdĂŒnkel und wirtschaftlichem Erfolgsdruck, beschreibt ihren Überlebenskampf bis hin zu Selbstzerstörung. Das glĂ€nzend aufgelegte Ensemble liefert eine fabelhafte Demonstration von Sprach- und Sprechkunst, zeigt ein intensives GesellschaftsgemĂ€lde, das sich dem Thomas Mann-€ℱschen Sprachstil durchaus als ebenbĂŒrtig erweist. Großes Theater, exzellente Darsteller – nicht umsonst wurde diese Inszenierung mit dem INTHEGA-Preis 2009 belohnt.

Ort: Birkenauertalstraße 1, Weinheim
Karten: GeschÀftsstelle der Kulturgemeinde Weinheim, Telefon: 06201/12282, eMail: theater@kulturgemeinde.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9-12 und 15-18 Uhr, an Vorstellungstagen 9-12 und 18-19 Uhr. Die Abendkasse ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Dort erfolgt nur der Verkauf zur jeweiligen Vorstellung. Abo C und freier Verkauf.

*****

Freitag, 3. Dezember, 20 Uhr, Alte Turnhalle

prog_bembel1

Der OdenwÀlder Shanty-Chor.

Hirschberg. Der OdenwĂ€lder Shanty Chor beschließt auch seine diesjĂ€hrige Konzertsaison mit einem Weihnachts-Special in der Alten Turnhalle im Hirschberger Ortsteil Großsachsen. Die Crew um Chorleiter Matz Scheid und Texter Manfred Maser hat ein weihnachtliches Programm zusammengestellt. Der Titel „Weihnachten im Weltall“ nimmt Bezug auf das aktuelle Programm des OSC: „Per B.E.M.B.E.L. durch die Galaxis“. Auf dem Raumschiff „BSS Jakob Muschelknautz“ feiert Schann Scheid mit KapitĂ€n Schrödelsecker und seiner Crew das grĂ¶ĂŸte Fest des Jahres: die Äbbel-Woinacht.
Erinnerungen aus der Zukunft, garniert mit Shanties, Gospelsongs und Weihnachtsliedern. Die Besucher dĂŒrfen sich also auf einige Überraschungen gefasst machen. Auch fĂŒr das leibliche Wohl ist gesorgt.
Die AuffĂŒhrungen am Samstag, 4. Dezember, um 20 Uhr und am Sonntag, 5. Dezember, um 19 Uhr, sind schon ausverkauft, deshalb gibt es ein Zusatzkonzert am Freitag, 3. Dezember. Einlass ist jeweils eine Stunde zuvor. Der Vorverkauf lĂ€uft.

Ort: Marktplatz, Großsachsen
Eintritt: Karten im Vorverkauf in Großsachsen bei Schreibwaren Schuhmann (Landstr. 12, Tel.: 06201-53012)
und im Weißen Lamm (Breitgasse 7, Tel: 06201-57257), in Weinheim bei Tabakwaren Freund (Hauptstr. 72, Tel.: 06201-61211)

*****

Freitag, 3. Dezember, 20 Uhr, Zehntkeller

Schriesheim. Mit einem Festabend feiert die Winzergenossenschaft Schriesheim am 3. Dezember im Zehntkeller ihr 80-jĂ€hriges Bestehen. Den GĂ€sten geboten werden ein Sechs-GĂ€nge-MenĂŒ sowie zahlreiche Kostproben der hauseigenen Weine zum Preis von 98 Euro pro Person. Programm: Wein, Weib und Gesang von den „Intendanten“ Karlsruhe.

Ort: Zehentkeller, Schulgasse
Karten: Bei der Winzergenossenschaft, Heidelbergerstr. 3

*****

Sonntag, 5. Dezember, 15 Uhr, Rathaus

Heddesheim. Die GemeindbĂŒcherei prĂ€sentiert am Sonntag, den 5. Dezember, 15 Uhr, Tanja Szewczenko mit ihrem Kinderbuch „Kiki Kufenflitzer – Der Eiskristall“. Kinder ab dem Grundschulalter werden zu einer ganz besonderen Autorenlesung eingeladen. Die ehemalige EiskunstlĂ€uferin Tanja Szewczenko liest aus ihrem Kinderbuch „Kiki Kufenflitzer – Der Eiskristall“. Mit Buchverkauf und Signierstunde. Der Eintritt ist frei, doch die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Tanja Szewczenko wurde 1977 in DĂŒsseldorf geboren, sie gewann drei deutsche Meistertitel im Eiskunstlauf. Ihr internationaler Durchbruch erfolgte 1992. 2001 beendete sie ihre Eiskunstlaufkarriere. Sie arbeitete als Fotomodell und wirkte in Fernsehshows mit. In einer Show von Holiday on Ice trat sie wieder vor Publikum auf. Dabei zeigte sie sich als Solo- wie auch als PaarlĂ€uferin.

„Kiki Kufenflitzer“ erzĂ€hlt von einem eigentlich normalen MĂ€dchen – aber nur eigentlich. Denn welches normales MĂ€dchen anstatt richtiger Schuhe stĂ€ndig Kufen an den FĂŒĂŸen? Und welches normale MĂ€dchen hat schon einen tollpatschigen EisbĂ€ren und einen neunmalklugen Pinguin, die beide auch noch sprechen können, als beste Freunde? -۩

Ort: Rathaus, Fritz-Kessler-Platz
Eintritt: Eine kostenlose Eintrittskarte muss man sich deshalb in der BĂŒcherei, Unterdorfstr. 2, abholen.

*****

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken

*****

Jeden Montag gibt es Tipps und Termine aus unserem Berichtsgebiet und der Region. Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an die jeweilige Redaktion. Wir ĂŒbernehmen Termine aus unserem Berichtsgebiet in den jeweiligen Terminkalender sowie ausgewĂ€hlte Termine in unsere Übersicht „Diese Woche“:
Termine Heddesheimblog.de
Termine Hirschbergblog.de
Termine Ladenburgblog.de
Termine Weinheimblog.de
Und fĂŒr Termine aus anderen Gemeinden an:
Termine Rheinneckarblog.de

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können hier auch gerne fĂŒr sich oder Ihre Veranstaltungen werben. Zum Auftakt unseres neuen Services begrĂŒĂŸen wir herzlich unseren neuen Kunden Kaffeehaus Ladenburg und Kaffeehaus Schriesheim und bitten unsere Leserinnen und Leser um freundliche Beachtung.
Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.

Über unsere Blogs erreichen Sie tĂ€glich bis zu 5.000 LeserInnen und Leser. Die Preisjury des Fachblatts MediumMagazin wĂ€hlte uns Ende 2009 auf Platz 3 „Regionales“ unter die „100 Journalisten 2009“.

Eine schöne Woche wĂŒnscht Ihnen
Das weinheimblog

Hier geht es zu unseren Artikeln. Bitte klicken