Dienstag, 10. Dezember 2019

200.000 Euro Schaden durch Einbrecherbande verursacht

FĂŒnfköpfige Einbrecherbande geschnappt

Weinheim/Mannheim/Heppenheim/Viernheim, 17. April 2013. (red/pol) Eine Ermittlungsgruppe der Weinheimer Polizei hat eine fünfköpfige Einbrecherbande überführt. Die fünf Männer zwischen 18 und 29 Jahren sollen für insgesamt 43 Straftaten verantwortlich sein. Außerdem wurden 13 weitere Tatverdächtige ermittelt. Der Schaden, den die Gruppe verursacht haben soll, wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. [Weiterlesen…]

Fahndung bisher erfolglos, Polizei bittet um Hinweise

24-JĂ€hriger ausgeraubt

Weinheim, 05. Februar 2013. (red/pol) Ein 24 Jahre alter Mann wurde am Montagabend, kurz nach 21:00 Uhr, auf seinem Nachhauseweg in der Fichtestraße von zwei mĂ€nnlichen TĂ€tern von hinten angegriffen und zu Boden geschlagen.

Information der Polizeidirektion Heidelberg

„Die beiden MĂ€nner hielten den GeschĂ€digten fest und raubten ihm seine Geldbörse, in der sich mehrere tausend Euro Bargeld und persönliche Papiere befanden. Anschließend flĂŒchteten die TĂ€ter zu Fuß in Richtung Heinestraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos.

Die beiden TĂ€ter waren von normaler Statur, hatten kurze Haare und trugen dunkle Jacken, einer der beiden trug eine blaue Jeans und weiße Turnschuhe. Eine nĂ€here Beschreibung liegt bislang nicht vor.

Hinweise zu den beiden TĂ€tern erbittet die Kriminalpolizei Heidelberg unter Tel. 06221/992421 oder Kriminalpolizei Weinheim, Tel. 06201/1003200.“