Donnerstag, 23. November 2017

Während Straßenbauarbeiten zwischen Hohensachsen und Ritschweier

Ruftaxi ersetzt den Bus

Weinheim, 17. August 2014. (red/pm) Wegen Baumaßnahmen im Bereich der Hohensachsener Talstraße kann der Ortsteil Ritschweier vom 18. August bis einschließlich 12. September nicht wie üblich mit Bussen und dem Ruftaxi angefahren werden. Auch in Hohensachsen entfallen Haltestellen. [Weiterlesen…]

Einbahnstraße noch in dieser Woche

Ehretstraße „nach oben offen“

Ehretstraße_einbahn

Die Ehretstraße wird zur Einbahnstraße. Foto: Stadt Weinheim

Weinheim, 18. Dezember 2013. (red/pm) Die Neuordnung und Vereinfachung der Straßenführung in der Innenstadt ist so weit, dass die Ehretstraße nun – wie auch von den Anwohnern und Einzelhändlern der City gewünscht – rechtzeitig vor Weihnachten zur Einbahnstraße werden kann. [Weiterlesen…]

Beratung über Kosten im Haushalt 2014

Stadt- und Tourismusmarketing zieht in altes Rathaus

Weinheim, 21. November 2013. (red/ld) Das alte Rathaus am Marktplatz wird für 250.000 Euro für den Stadt- und Tourismusmarketing e.V. (STM) ausgebaut. Der jetzige Standort in der Hauptstraße 47 wird von dem Verein und der Stadtverwaltung aufgrund der Größe und der Erreichbarkeit als unbefriedigend angesehen. Auf dem Marktplatz wäre sie zentral gelegen. [Weiterlesen…]

Beginn der Baumaßnahmen im April

Ladenzeile weicht für „ZOB“

Bereits jetzt haben die Abrissarbeiten an der Ladenzeile begonnen. Foto: Stadt Weinheim

 

Weinheim, 22. Januar 2013. (red/pm) Während im Moment in den politischen Gremien der Stadt über die neuen Buslinien entschieden wird, die ab Dezember 2013 fahren werden, werden die wichtigsten technischen Weichen für das Konzept gerade gestellt.

Information der Stadt Weinheim:

„In dieser Woche haben die Abrissarbeiten an der Ladenzeile begonnen, die seit einigen Jahren den Anblick des Hauptbahnhofs nicht gerade verschönert haben. Bis Ende Februar soll der eingeschossige Bau samt des baufälligen „gelben Pavillons“ gegenüber abgerissen sein. Im April sollen dann die Baumaßnahmen am Zentralen Omnisbusbahnhof (ZOB) beginnen. Über diesen „ZOB“ sollen künftig sämtliche Buslinien der Stadt geführt und von dort mit den weiteren Verkehrsmitteln Bahn und OEG, später auch der S-Bahn verknüpft werden. Bis zum entscheidenden Fahrplanwechsel am 1. Dezember 2013 soll der Bahnhof fertiggestellt sein. Der „ZOB“ hat auch direkte Auswirkungen auf die Innenstadt; denn nach einem Umzug an den Bahnhof kann die Verschönerung und Gestaltung des Dürreplatzes an der Weinheim Galerie beginnen.“

Letzte Phase der Pflanzarbeiten soll bis Weihnachten abgeschlossen sein

Bergstraße: Begrünung im Streckenbereich der Linie 5 an der Bergstraße

Weinheim, 24. November 2012. (red/pm) Die RNV-Linie 5 zwischen Weinheim und Schriesheim wird zweigleisig ausgebaut. Nach Abschluss der größten Baumaßnahmen im letzten Jahr hatte die RNV damit begonnen, umfangreiche Pflanzarbeiten an der Strecke vorzunehmen. Die letzte Phase der Begrünung soll bis Weihnachten abgeschlossen sein.

Information der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH:

„Im Rahmen des zweigleisigen Ausbaus der RNV-Linie 5 zwischen Weinheim und Schriesheim fanden entlang der Strecke umfangreiche Eingriffe in Natur und Landschaft statt. Nach Abschluss der größten Baumaßnahmen hatte die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) bereits Ende letzten Jahres damit begonnen, Teile der Strecke wieder neu zu begrünen.

Nun läuft die letzte Phase der Pflanzarbeiten, die bis Weihnachten abgeschlossen sein soll. Im Frühjahr 2013 wird die Bergstraße dann wieder in voller Blütenpracht stehen.

Bereits im vergangenen Jahr wurde in Weinheim vor allem der Bereich um die Haltestelle Rosenbrunnen neu begrünt. Derzeit werden auf den Gemarkungen von Weinheim, Hirschberg und Schriesheim hunderte Bäume, Bäumchen und Sträucher gepflanzt. Außerdem werden im nächsten Frühling entlang der Strecke tausende Krokusse und Narzissen ihre Blüten in die Sonne strecken.

Die Bepflanzungsmaßnahmen sollen die Strecke nicht nur verschönern, sondern auch die im Verlauf des zweigleisigen Ausbaus der Strecke vorgenommenen Eingriffe wieder ausgleichen. Die landschaftspflegerische Planung wurde von der RNV mit den beteiligten Gemeinden und der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt.“

Sperrungen in der Dr. Bender-Straße und der Hohensachsener Talstraße unvermeidbar

Straßenbauarbeiten in den Herbstferien

Weinheim, 25. Oktober 2012. (red/pm) Ende des Monats beginnen die Herbstferien. Die Stadt Weinheim nutzt die erfahrungsgemäß etwas ruhigere Zeit, um erforderliche Baumaßnahmen an Straßen vornehmen zu lassen, die zeitweise auch eine Vollsperrung erforderlich machen. Eine Maßnahme ist mitten in der Innenstadt, die zweite in Hohensachsen.

Information der Stadt Weinheim:

„Der Kreuzungsbereich von Institutstraße und Dr.Bender-Straße muss ab Montag, 29. Oktober wegen einer nicht aufschiebbaren Erneuerung des Kanals gesperrt werden. Da der Kanal mitten unter der Fahrbahn verläuft, muss die Dr.Bender-Straße komplett gesperrt werden (Anlieger sind bis zur Bausstelle frei). Dadurch ist eine Durchfahrt von der Moltkestraße in die Institustraße vorübergehend nicht mehr möglich.

Die Besucher der Innenstadt, die einen der Parkplätze oder Parkhäuser ansteuern wollen, werden von der Albert-Ludwig-Grimmstraße in die Babostraße geleitet. Die Einbahnstraßenregelung ist vorübergehend aufgehoben. Die Institutstraße selbst kann jederzeit befahren werden, die Zufahrt zu den Parkhäusern und Parkplätzen ist frei. Für die Fußgänger wird ein Fußgängerüberweg von der Institustraße in die Babostraße und von dort in die Dr.Bender-Straße eingerichtet, so dass auch ein gesicherter Weg für Schüler vorhanden ist.

Wegen der Herstellung eines Gas-Hausanschlusses muss in den Herbstferien jeweils von 9 Uhr bis 17 Uhr auch die Talstraße in Hohensachsen voll gesperrt werden. Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Ritschweier erfolgt über die Brunnengasse – Breitgasse – Odenwaldstraße – Ritschweierer Weg. Auch der Bus muss umgeleitet werden. Außerhalb der Arbeitszeiten kann die Talstraße dem Verkehr wieder voll zur Verfügung gestellt werden.“