Montag, 17. Dezember 2018

Unfallflucht endet am Baum

Alkoholisierter Fahrer verursacht 11.000 Euro Sachschaden

Weinheim, 3. Februar 2013. (red/pm) Ein 25-JĂ€hriger Fahrer eines Pkw verursachte am Sonntag um kurz nach 1 Uhr mehrfachen Sachschaden, als er ein parkendes Fahrzeug streifte und kurz darauf einen Peitschenlampenmast sowie einen Baum rammte. Die Polizei stellte beim Alkoholtest 1,82 Promille fest.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Am Sonntag kurz nach 01.00 Uhr streifte ein 25jĂ€hriger Pkw-Fahrer auf dem Parkplatz des Miramar in der Waidallee einen zum Parken abgestellten Skoda Fabia. Obwohl an diesem ein Sachschaden von 2000 Euro entstanden war, flĂŒchtete der 25jĂ€hrige von der Unfallstelle ohne sich um eine Schadensregulierung zu kĂŒmmern. Ein Zeuge hatte den Verkehrsunfall beobachtet und sich das Kennzeichen des 25jĂ€hrigen notiert.

Dieser befuhr die Waidallee in nördlicher Richtung und kam dann in der Linkskurve nach der Passage des BahnĂŒbergangs nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier fuhr er gegen einen Peitschenlampenmast und gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurden beide umgerissen und total beschĂ€digt, Schaden ca. 4000 Euro. An dem Pkw des 25jĂ€hrigen entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Auch dieser Unfall wurde von Zeugen beobachtet.

Eine Streife des Polizeireviers Weinheim, die auf der Anfahrt zu der zuvor gemeldeten Unfallflucht war, traf unmittelbar nach dem Unfall an der Unfallstelle ein. Diese konnten bei dem 25jĂ€hrigen bei der ersten Befragung deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft wahrnehmen, Alkoholtestergebnis 1,82 Promille. Dem 25jĂ€hrigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein FĂŒhrerschein wurde einbehalten.“

Römerloch

Fahrerin hatte 1,6 Promille im Blut

Weinheim, 20. Oktober 2012. (red/pm) Am Freitagmorgen gegen 10 Uhr kontrollierte eine Streife des Polizeireviers Weinheim eine 50-jĂ€hrige Fahrerin eines Pkw. Aufgrund von Alkoholgeruch wurde ein Test durchgefĂŒhrt, der 1,6 Promille hervorbrachte.

Information des PolizeiprÀsidiums Mannheim:

„Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand eine 50-jĂ€hrige FahrzeugfĂŒhrerin, die am Freitagmorgen gegen 10.00 Uhr von einer Streife des Polizeireviers Weinheim im Römerloch angehalten wurde. Die Frau war mit ihrem Ford Fiesta einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden, bei der die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellten. Das Ergebnis waren rund 1,6 Promille. Der Frau wurde auf dem Polizeirevier Weinheim eine Blutprobe entnommen. Außerdem musste sie ihren FĂŒhrerschein abgeben.“