Mittwoch, 20. September 2017

Was wird getan und was können wir tun, wenn die Flüchtlinge kommen?

Stadt stellt Fragen und Antworten zu Flüchtlingen online

Weinheim, 30. Oktober 2014. (red/pm) In etwa einem Jahr werden die ersten Flüchtlinge nach Weinheim kommen, um in einer Flüchtlingsunterkunft des Kreises ihre erste feste Bleibe im neuen Land zu beziehen. Die Stadt stellt online einen Katalog mit Fragen und Antworten zum Thema zur Verfügung. [Weiterlesen…]

Im Luisenhof sollen rund 80 Menschen untergebracht werden

Flüchtlingsunterbringung: „Keine Notwendigkeit für Bürgerinformation“

Hemsbach/Rhein-Neckar, 29. Oktober 2014. (red/ld) In den kommenden Wochen sollen rund 80 Flüchtlinge im früheren Altenheim „Luisenhof“ untergebracht werden. Doch das war Anfang des Jahres wegen Brandschutzmängeln geschlossen worden. Die Mängel gibt es zwar weiterhin. Trotzdem sei die Umnutzung genehmigungsfähig, teilt das Landratsamt (LRA) auf unsere Nachfrage mit. In Sachen Bürgerinformation folgt man der altbekannten Linie. [Weiterlesen…]

Kommentar zur Standortsuche für eine weitere Asylunterkunft

Schämt Euch!

Weinheim/Rhein-Neckar, 23. September 2014. (red/pro) Die ablehnende Haltung von manchen gegenüber Asylbewerbern ist ein Schande. Punkt. Sicher: Sorgen muss man ernst nehmen, aber nicht die immergleichen reflexhaften Unterstellungen. Städte und Gemeinden und ihre Bürger/innen sind in der Pflicht, fremden Menschen auf der Flucht Schutz zu bieten. [Weiterlesen…]

Bürgerinformation im Rolf-Engelbrecht-Haus

Flüchtlingsunterbringung: Freude und Ängste

Weinheim, 23. September 2014. (red/ld) „Wir freuen uns auf die Asylbewerber“, sagte Frieda Fiedler vom Jugendgemeinderat bei der Bürger-Informationsveranstaltung zur Flüchtlingsunterbringung in Weinheim im Rolf-Engelbrecht-Haus. Rund 200 Menschen waren gekommen. Vertreter von Verwaltung, der Asyl-Arbeitskreise aus Schwetzingen, Ladenburg und Weinheim sowie des Rhein-Neckar-Kreises und der Polizei beantworteten die Fragen der rund 200 Besucher. Dabei waren nicht alle Statements so positiv, wie die des Jugendgemeinderats. [Weiterlesen…]

Info-Broschüre zum Thema Flüchtlingsunterbringung

„Wie wir helfen können“

Weinheim, 05. September 2014. (red/pm) „Menschen fliehen um ihr Leben, wie wir in Weinheim helfen können“, lautet der Titel einer Informationsbroschüre, die jetzt von der Stadt Weinheim herausgebracht worden ist. Das zwölfseitige Heft widmet sich dem Thema Flüchtlingsunterbringung und geht auf die bevorstehende Gemeinderatsentscheidung über den weiteren Standort einer Gemeinschaftsunterkunft ein. [Weiterlesen…]