Samstag, 16. Dezember 2017

Vortrag mit Heidi Zieger

„Stadien der Demenz“

Weinheim, 30. April 2014. (red/pm) Der Runde Tisch Demenz setzt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Alzheimer in Weinheim seine Vortragsreihe mit Experten zum Thema Demenz fort. Am Donnerstag, 08. Mai, 18:00 Uhr im Bodelschwingh-Heim spricht Geschäftsführerin und Pflege-Expertin Heidi Zieger zum Thema „Stadien der Demenz“. Auch dieser Vortrag wird kostenfrei angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos zum Thema und zum Förderverein gibt es auch beim Vorsitzenden Dieter Gerstner unter 06201-64578.

Abteilung Stadt zieht mit

Förderverein soll Feuerwehr unterstützen

Weinheim, 06. März 2014. (red/fw) Ein Förderverein soll zukünftig die Arbeit der Feuerwehr Weinheim, Abteilung Stadt unterstützen. Nachdem inzwischen alle Abteilungen der Weinheimer Feuerwehr, außer die Abteilungen Stadt und Lützelsachsen-Hohensachsen, über einen Förderverein verfügen, hat sich nun auch die Abteilung Stadt dazu entschieden einen Förderverein zu gründen. [Weiterlesen…]

Rauchwarnmelder für Kinderzimmer

Abschluss der Aktion „mit Sicherheit ins Leben“

Weinheim, 04. März 2014. (red/fw) Die Aktion „mit Sicherheit ins Leben“ wird abgeschlossen. Kinderzimmer sollen weiter sicher bleiben. [Weiterlesen…]

Jetzt zum Flohmarkt bei der Feuerwehr Sulzbach anmelden

Des einen Müll ist des anderen Schatz

Weinheim, 27. August 2013. (red/fw) Der Förderverein Sulzbach lädt am Samstag, 21. September, dazu ein, mit einem Stand vor dem Feuerwehrgerätehaus in der Albert-Schweitzer-Straße am Flohmarkt teilzunehmen. [Weiterlesen…]

Förderverein Alzheimer stellt sich im Café Vermittelbar vor

Ein Netzwerk von Demenzpaten

Der Vorstand des Fördervereins Alzheimer e.V. Foto: Stadt Weinheim.

 

Weinheim, 04. April 2013. (red/pm) Jeder kann an Demenz erkranken. Darauf machte der „Runde Tisch Demenz“ bereits vor zwei Jahren aufmerksam. Aus diesem Grund stellt sich der Förderverein Alzheimer am 11. April 2013 im nächsten Café Vermittelbar vor. [Weiterlesen…]

Rauchmelder für Neugeborene

In Sulzbach werden die Kinderzimmer überwacht

Weinheim, 26. Februar 2013. (red/fw) Wer einen Rauchmelder im Kinderzimmer hat, der ist auf der sicheren Seite. Das wissen viele Eltern – unter anderem auch, weil sich der Verein zur Förderung des Feuerwehrwesens in Sulzbach an der Bergstraße e.V. für die Verteilung von Rauchmelder an Neugeborene engagiert.

Von Ralf Mittelbach:

„Wenn man in Sulzbach eine Umfrage bei den Eltern machen würde, was alles in ein Kinderzimmer gehört, so wäre da sicherlich auch ein Rauchmelder die Antwort. [Weiterlesen…]

Ehrung der Feuerwehrangehörigen

Ehrenmedaille für Elke Knapp und Dr. Martin Wurst

Ehrungen beim Sulzbacher Feuerwehrball, Foto: Sebastian Singer

 

 

Weinheim, 29. Oktober 2012. (red/pm) Im Mittelpunkt des Sulzbacher Feuerwehrballes standen Ehrungen für verdiente Feuerwehrangehörige und erstmals auch von Bürgern die durch ihren Einsatz die Arbeit der Feuerwehr unterstützten. Dass der Ball der Feuerwehr Sulzbach ein kultureller Höhepunkt in Weinheims nördlichstem Stadtteil ist, zeigte der vollbesetzte Bürgersaal. Der Spielmannszug der Abteilung Sulzbach unter der Leitung von Stabführer Rudi Neumann eröffnete den Ball mit der Unterstützung des befreundeten Spielmannszugs aus Laudenbach.

Von Ralf Mittelbach:

„Abteilungskommandant Karsten Fath freute sich über den starken Zuspruch und begrüßte unter den Gästen Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner und Ortsvorsteher Josef Klemm, Stadt- und Ortschafsräte sowie die Abordnungen der Feuerwehren aus Weinheim, Hemsbach, Birkenau, Laudenbach und Sulzbach am Main.

Abteilungskommandant Karsten Fath ging in seiner Begrüßung besonders auf die Belastungen im Einsatzdienst ein, denen die Feuerwehrangehörigen in ihrem täglichen Einsatzdienst ausgesetzt sind. Daher galt sein besonderer Gruß auch Tomas Knapp von der Feuerwehrseelsorgeeinheit. Fath dankte auch dem Kraftsportverein Sulzbach, der sich um das leibliche Wohl der Gäste kümmerte. Nach der Begrüßung standen die Ehrungen auf dem Programm.

Dirk Neckarauer, Johannes Ernst und von der Jugendfeuerwehr wurden mit der Jugendleistungsspange ausgezeichnet. Die Leistungsspange soll Prüfstein und Auszeichnung für junge Menschen sein, die sich schon frühzeitig als Einzelne in eine Gemeinschaft und ihre Ordnung einfügen, in ihr Verantwortung und Pflichten übernehmen und sich zur praktischen Hilfstätigkeit am Mitmenschen vorbereiten. Nach wochenlangem Training konnten die drei Sulzbacher gemeinsam mit einer Mannschaft der Weinheimer Jugendfeuerwehr die Jugendleistungsspange erfolgreich absolvieren.

Für zehn jährige Zugehörigkeit beim Spielmannszug Sulzbach wurde Jennifer Heinrich geehrt. Bürgermeister Torsten Fetzner, bedankte sich bei Thomas Ebert für zehn jährige, Karsten Fath für zwanzig jährige und Arnold Rettig für vierzig jährige Feuerwehrzugehörigkeit zum Dienst am Nächsten. Abteilungskommandant Karsten Fath wurde zudem vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverband Hans Joachim Gottuck mit dem Ehrenkreuz in Bronze des Verbands für seine 10jährige Tätigkeit als Abteilungskommandant ausgezeichnet. Erstmals wurde beim Feuerwehrball Sulzbach auch besonderes bürgerschaftliches Engagement von nicht Feuerwehrangehörigen zum Wohl der Allgemeinheit gewürdigt.

Dr. Martin Wurst und Elke Knapp

Unterkreisführer Sven Ballas und Hans Joachim Gottuck ehrten Elke Knapp und Dr. med. Martin Wurst mit der Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverband für ihre Tätigkeit. Ballas und Gottuck würdigten in ihrer Laudatio das Wirken der Geehrten und wünschten sich das Sie auch weiterhin ihre Feuerwehr tatkräftig unterstützen. Dr. Martin Wurst wohnt in der Nähe des Feuerwehrgerätehaus Sulzbach und bekommt fast jeden Einsatz mit, sobald das Martinshorn ertönt kommt er mit seiner Notfalltasche ins Feuerwehrgerätehaus und bietet seine Hilfe an. Auch sonst steht er der Wehr mit Rat und Tat zur Seite und betreut den Wandertag aus medizinischer Sicht. Mit seinem Motorrad fährt er die Strecke ab und kümmert sich bei Bedarf um die Teilenehmer.

Elke Knapp ist Vorsitzende des Förderverein der Feuerwehr Sulzbach, der 2007 gegründet wurde. Durch ihren Einsatz konnte die Feuerwehr Sulzbach beim Aufbau einer Kinderfeuerwehr unterstützt werden um den Feuerwehrnachwuchs auch in den kommenden Jahren sicher zustellen. Seit 2008 war Sie auch maßgeblich an der Aktion „Mit Sicherheit ins Leben“ beteiligt bei der jeder Neugeborene im Ortsteil Sulzbach einen Rauchmelder für das Kinderzimmer bekommt. Durch ihr Wirken konnte Sie in den letzten Jahren die Arbeit der Feuerwehr Sulzbach unterstützen und verbessern.

Im Namen der Sulzbacher Feuerwehr bedankte sich Abteilungskommandant Karsten Fath mit seinen Stellvertretern Renzo Sgobbio und Christian Knapp mit einem Geschenkkorb und wünschte sich, das Elke Knapp und Dr. Martin Wurst Vorbildcharakter für alle Bürger haben.

Nach den Ehrungen gab es Gelegenheit zum Tanz. Jochen Weber spielte zum Tanz. Großes Interesse fand auch wieder die Tombola, bei der es viele attraktive Preise zu gewinnen gab. Spannenden wurde es noch einmal bei der Sonderverlosung bei dem es als Hauptpreis ein Fahrrad vom Radhaus Wild zu gewinnen gab. Günther Kreutzer war der glückliche Gewinner und musste nicht zu Fuß nach Hause gehen.“

Anm. d. Red.: Ralf Mittelbach ist Pressewart der Feuerwehr Weinheim