Samstag, 20. Juli 2019

Straßensperrung

Gasgeruch im Schlosspark

GefÀhrlicher Gasgeruch: Suche nach der Ausbruchsstelle. Quelle: Ralf Mittelbach, Feuerwehr Weinheim.

Weinheim, 22. August 2012. (red/fw) Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Weinheim mit den Abteilungen Stadt und LĂŒtzelsachsen – Hohensachsen zu einem Gasgeruch gerufen. Kurz nach 21 Uhr meldete ein aufmerksamer Passant einen auffĂ€lligen Gasgeruch in der LĂŒtzelsachsener Straße, Ecke Prankelstraße in Höhe des Schlosspark.

Information der Feuerwehr Weinheim:

„Die Feuerwehr Weinheim rĂŒckte mit 25 EinsatzkrĂ€ften und dem Gefahrgutzug unter der Einsatzleitung von ZugfĂŒhrer Klaus Neitzel zur Einsatzstelle aus. Es stellte sich heraus, dass an der Schlossparkmauer zeitweise ein auffĂ€lliger Geruch wahrnehmbar war. Auch erste Messungen der Weinheimer Feuerwehr ergaben leicht erhöhte Messwerte.

Daher wurden die Stadtwerke Weinheim mit der Abteilung Gas zur Einsatzstelle nachgefordert. Parallel dazu wurde die Einsatzstelle weitrÀumig abgesperrt. Auch die Besucher des Weinheimer Schlossparks wurden aufgefordert diesen zur Vorsorge zu verlassen.

Nachdem auch die MessgerĂ€te der Stadtwerke Weinheim reagierten, war schnell klar, dass es zu einem Defekt im Bereich der Gasleitung gekommen sein musste. WĂ€hrend der Mess- und Sucharbeiten durch die Weinheimer Stadtwerke unterstĂŒtzte die Weinheimer Feuerwehr die Polizei im Rahmen der Amtshilfe und sicherte die Einsatzstelle. Kurz nach 23 Uhr wurden die Stadtwerke dann fĂŒndig und konnten die Ausbruchstelle einkreisen. Nach einer kurzen Lagebesprechung wurde entschieden, dass die Straße in dem betroffenen Bereich weiter voll gesperrt bleiben muss.

Außerdem wurde eine Baufirma verstĂ€ndigt, um die Straße zu öffnen und die Ursache zu ermitteln und zu beheben. Der Baubetriebshof sperrte die Straße ab und die Feuerwehr konnte den Einsatz beenden.

Weitere Informationen zum genauen Schaden und der Schadenshöhe sind bislang nicht bekannt“