Mittwoch, 18. September 2019

In eigener Sache: Nutzen Sie Gravatare f├╝r die Kommentare


Guten Tag!

Rhein-Neckar, 21. Januar 2011. Haben Sie schon die „Bildchen“ in den Kommentaren bemerkt? Wenn Sie hier oder auf anderen Websites einen Kommentar schreiben, erscheinen automatisch generierte Zufallsbilder, so genannte Gravatare. Sie k├Ânnen aber auch Ihr eigenes Bild oder eine eigene Grafik anzeigen lassen. Das ist ganz einfach einzustellen und nat├╝rlich kostenlos.

Das Wort Gravatar ist ein Kunstwort f├╝r „Globally Recognized Avatar“, also einem weltweit wiedererkenbaren „Avatar“. Und ein „Avatar“ ist ein „virtuelle Darstellung“ einer echten Person (siehe auch wikipedia).

Unter der Webadresse http://de.gravatar.com/ k├Ânnen Sie einen solchen „Gravatar“ f├╝r sich erstellen. Dazu melden Sie sich mit einer email-Adresse an. Sie erhalten daraufhin eine „Verifizierungsemail“, die Sie best├Ątigen m├╝ssen.

Wir nutzen als Gravatar unser Logo, dass Sie rechts sehen k├Ânnen.

Danach k├Ânnen Sie sich einloggen und zu der email-Adresse ein Foto, Ihr Firmenlog oder Vereinsbild oder eine Grafik hochladen. Au├čerdem k├Ânnen Sie weitere email eingeben und diese mit demselben Symbol verbinden oder auch mit anderen. Sie haben freie Hand und k├Ânnen die Bilddateien auch jederzeit wieder ├Ąndern.

Schreiben Sie nun einen Kommentar, schaut unsere Blogsoftware bei gravatar.com nach, ob zu der angegebenen email eine Grafik hinterlegt ist. Ist das der Fall, wird diese automatisch ├╝bertragen.

Das ist ein sch├Âner Service, um eigene Kommentare zu „individualisieren“. Au├čerdem k├Ânnen Leser Ihre Kommentare anhand des Bildes schneller identifizieren.

Also, los gehts – erstellen Sie sich Ihren pers├Ânlichen Gravatar, der fortan ├╝berall erscheint, wo Sie einen Kommentar hinterlassen. Nat├╝rlich nur, wenn die Website das zul├Ąsst.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das rheinneckarblog