Montag, 19. Februar 2018

Bereits fĂŒnf GebĂ€ude in Rippenweier angeschlossen

Heizen mit Holzhackschnitzeln

Weinheim, 20. November 2013. (red/pm) Im Stadtteil Rippenweier wird jetzt mit Holzhackschnitzeln geheizt: Bereits fĂŒnf GebĂ€ude sind an die Heizzentrale im Höhenweg angeschlossen. Bisher hat die WĂ€rmeversorgung Rippenweier 400.000 Euro investiert. GeschĂ€ftsfĂŒhrer Peter Quintel freut sich ĂŒber steigende Nachfrage. [Weiterlesen…]

Energietag stellt Geothermie-Projekt vor

Keine Angst vor ErdwÀrme

Weinheim, 21. September 2012. (red/pm) Die Nutzung der ErdwĂ€rme zur Stromerzeugung und zu Heizzwecken hat eine ĂŒber 100 Jahre alte Tradition. GegenwĂ€rtig seien weltweit ĂŒber 550 Geothermie-Kraftwerke in Betrieb, ohne dabei grĂ¶ĂŸere StörfĂ€lle zu vermelden, wird der Geothermie-Experte Joachim Bauer berichten können.

Information der Stadtverwaltung Weinheim:

„In Deutschland herrsche erheblicher Nachholbedarf: Weniger als ein Prozent der technisch und wirtschaftlich nutzbaren gespeicherten ErdwĂ€rme wird heute in den deutschen ErdwĂ€rmeanlagen verwertet. Dies sei erstaunlich, handelt es sich bei dieser regenerativen doch um eine der wenigen alternativen Energieformen, die grundlastfĂ€hig sind, das heißt die ErdwĂ€rme-Kraftwerke laufen rund um die Uhr – unabhĂ€ngig von Wetter und Jahreszeiten.

Die tiefe Geothermie wird von Teilen der Bevölkerung in Deutschland als Risikotechnologie angesehen. Aber Bauer rĂŒckt zurecht: „Manche seismischen Vorkommnisse werden irrtĂŒmlich der Geothermie angelastet, andere Ereignisse werden in ihrem Schadensausmaß ĂŒberbewertet.“

Beim Energietag stehen Experten ganztĂ€gig Rede und Antwort zu diesem Thema. Anhand einer Fotostrecke werden Explorationsmaßnahmen, Tiefbohrungen und Kraftwerksanlagen erlĂ€utert. Risiken werden offen angesprochen, jedoch wird auch der Nutzen dieser heimischen Energie-Ressource fĂŒr die BĂŒrger der Region wird herausgearbeitet.

Wer sich genauer ĂŒber dieses Thema informieren oder beraten lassen will, trifft am 30. September beim Energietag auf dem GelĂ€nde des Autohaus Sporer auch auf die Mitarbeiter des ErdwĂ€rme-Projekts Weinheim.

Organisatorische Informationen zum Energietag 2012

Energietag 2012 in Weinheim am Sonntag, 30. September, 11 Uhr bis 17 Uhr im Autohaus Sporer an der B 3-Ortseinfahrt LĂŒtzelsachsen. Unternehmen, Dienstleister, Berater, Experten und andere Akteure stehen zur VerfĂŒgung, um interessierte Besucher zu informieren und zu beraten.

Angeboten werden unter anderem Probefahrten mit E-Bikes, E-RĂ€dern und E-Rollern. Außerdem ist „Tag der offenen TĂŒr“ bei der Biogas-Anlage des Bauernhof Großhans. Von 12 bis 16 Uhr werden dort stĂŒndlich FĂŒhrungen angeboten, bei denen interessante Einblicke in die spannende Technik der Biogas-Anlage gegeben werden.

Es wird ein Shuttlebus-Service von der Feuerwehr Weinheim zwischen dem Autohaus-GelĂ€nde und dem Bauernhof Großhans angeboten. Es gibt Essen und Trinken und ein Kinderprogramm.“