Montag, 23. April 2018

Musikalische Jugendbegegnung mit gemeinsamer „Imola-Music-Night“

Mit Imola zurĂŒck zu den Wurzeln

Weinheim, 25. Juli 2014. (red/pm) Musik verbindet ĂŒber alle Grenzen hinweg. Diese Erfahrungen macht zum Beispiel der Weinheimer Stadtjugendring seit vielen Jahren. Die Begegnungen von Musikgruppen und Bands aus Weinheim und der italienischen Partnerstadt Imola haben Jahre lang die Freundschaft der beiden StĂ€dte mitgeprĂ€gt. [Weiterlesen…]

Konzerthighlight in Weinheim

20 Jahre „Rhein-Neckar Rhythm & Brass“

Weinheim, 09. Dezember 2013. (red/pm) Die Musikfreunde in der Region kommen am Freitag, 13. Dezember, ab 20:00 Uhr in der Aula des Zentrums Beruflicher Schulen in der Wormser Straße 51 in Weinheim, voll auf ihre Kosten. Unter der Leitung des erfahrenen Saxophonisten und MusikpĂ€dagogen Karl-Heinz SchĂ€fer feiert die Band „Rhein-Neckar Rhythm & Brass“ ihr 20-jĂ€hriges Bestehen in Weinheim mit einem Konzert, das neben Big Band-Fans auch Liebhaber von Latin, Jazz und Fusion gleichermaßen begeistern wird. [Weiterlesen…]

24. bis 30. Juni 2013

Diese Woche: Tipps und Termine

Rhein-Neckar, Tipps und Termine fĂŒr den 24. bis 30. Juni 2013. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps fĂŒr die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Veranstaltungen vor Ort finden Sie ins unseren Kalendern auf allen Blogseiten im MenĂŒ Nachbarschaft im MenĂŒ “Termine”. [Weiterlesen…]

Drei auslĂ€ndische SchĂŒlergruppen sind gerade in Weinheim zu Gast

Bienvenue, benvenida, benvenuto

Weinheim, 17. April 2013. (red/pm) Bienvenue, benvenida, benvenuto. In den letzten Tagen war viel los in Weinheim, denn AustauschschĂŒler aus Frankreich, Italien und Spanien wollen Weinheim sehen, und vergangene Woche waren noch SchĂŒler aus dem finnischen BennĂ€s zu Gast. [Weiterlesen…]

GerĂŒchtekĂŒche

Spanischer Autokorso wurde nicht untersagt

Weinheim, 01. Juli 2012. (red/pro) Kaum hatte die spanische Mannschaft die Europameisterschaft 2012 gewonnen, gab es GerĂŒchte in Facebook, Autokorsos der Spanier seien untersagt – stimmt nicht und doch ein wenig. Die Mittelgasse und weitere sensible Schrittgeschwindigkeitsbereiche wurden vorsorglich fĂŒr feierlaunige Autokorsofahrer gesperrt.

Aufgrund negativer Erfahrungen vor allem in den Jahren 2006/2008 hat die Weinheimer Polizei prĂ€ventiv Maßnahmen ergriffen – man bereitete sich auf verschiedene Szenarios vor: HĂ€tte Deutschland im Endspiel gestanden und sogar gewonnen, wĂ€ren diese weit umfangreicher gewesen als beim aktuellen Finalkampf zwischen Spanien und Italien.

Weinheim hat eine sehr große spanische und eine große italienische Gemeinde in der Stadt, deswegen war aus Polizeisicht klar, dass „erfahrungsgemĂ€ĂŸ problematische Streckenabschnitte“ gesperrt werden. Nicht, um das Feiern zu verhindern, sondern um SchĂ€den zu vermeiden. Beispielsweise auf der Mittelgasse oberhalb des Marktplatzes: Hier wurde in der Vergangenheit zu schnell gefahren und die Sicherheit war nicht gewĂ€hrleistet.

Bei der Polizeidirektion Heidelberg weist man auf Erfahrungen hin:

Insbesondere auf der Mittelgasse, aber auch in anderen Bereichen der Innenstadt gab es sehr gefĂ€hrliche Situationen, wenn FußgĂ€nger den Korso querten.

Feiern ist „sicher“ erlaubt.

Bei der Polizei versichert man, dass man jede Feierlaune verstehe und „im Rahmen“ RĂŒcksicht nehme – ob nun die spanische oder eine andere Mannschaft Europameister geworden ist:

Feiern ist vollkommen ok – aber wir mĂŒssen auf die Sicherheit achten. Deswegen sichern wir die Straßen, wo es gefĂ€hrlich werden könnte.

Motto: Feiern ist erlaubt – ĂŒber die hupende Ruhestörung wird großzĂŒgig hinweg gesehen.

Trotzdem gilt die Straßenverkehrsordnung. Und im Fall eines Unfalls, eines Schadens, schlimmer noch eines Personenschadens werden auch Versicherungen darauf achten, „ob Pflichten verletzt wurden“. Trotz jeglicher Euphorie egal welcher Fans gelten die gesetzlichen Regelungen also weiter.

GerĂŒchte, die Weinheimer Polizei oder gar die Stadt wolle den feierlaunigen Spaniern den Spaß verderben, sind genau eins: GerĂŒchte.