Freitag, 22. September 2017

Von Schriesheim √ľber Weinheim nach Lorsch

Historische Kutschfahrt entlang der Bergstraße

Weinheim, 03. Oktober 2014. (red/pm) Eine Zeitreise zum Anschauen und f√ľr die Freunde von Pferden und historischen prachtvollen Kutschen ein besonderer Augenblick: Am kommenden Sonntag, 05. Oktober, werden rund 30 Turnierpferde von Fahrsportlern der Region zwei-, drei- oder viersp√§nnig zehn historische und sorgsam restaurierte Kutschen die Bergstra√üe entlang ziehen: Von Schriesheim √ľber Weinheim bis nach Lorsch, also grenz√ľbergreifend. [Weiterlesen…]

B√ľrger/innen k√∂nnen abstimmen

Weinheim will ‚ÄěStadtLeseStadt‚Äú werden

Weinheim, 26. Juli 2014. (red/pm) Weinheim will „StadtLeseStadt“ werden. Die Nominierung f√ľr 2015 ist bereits erfolgt. B√ľrgerinnen und B√ľrger k√∂nnen abstimmen, ob sie das „Stadtlesen“ in Weinheim haben m√∂chten. [Weiterlesen…]

Bewerbungen bis zum 25. Juli möglich

Wer fährt hoch auf dem Gelben Wagen?

Weinheim/Schriesheim/Lorsch, 19. Juli 2014. (red/pm) Wer f√§hrt hoch auf dem Gelben Wagen? Die Bewerbungen f√ľr Tickets zur Historischen Kutschenfahrt entlang der Bergstra√üe am 05. Oktober sind noch bis zum 25. Juli m√∂glich. [Weiterlesen…]

Vortragsreihe zum Stadtjubiläum am 06. Mai

‚ÄěDer Schiedsspruch des Jahres 1264‚Äú

Weinheim, 05. Mai 2014. (red/pm) Anl√§sslich des 750. Jubil√§ums der Stadt, bietet die Stadtverwaltung geschichtsinteressierten Einwohnern eine Reihe historischer Vortr√§ge. Die Vortragsreihe wird am Dienstag, 06. Mai, fortgesetzt. [Weiterlesen…]

Vortragsreihe zum Stadtjubiläum

Seit 1264 ein ‚Äěnovum oppidum‚Äú

Weinheim, 15. M√§rz 2014. (red/pm) Zum Weinheimer Stadtjubil√§um bieten das Stadtarchiv und das Museum eine historische Vortragsreihe an. Bei der Auftaktveranstaltung war das Interesse gro√ü. [Weiterlesen…]

Ausstellung zum Weinheimer Stadtjubiläum 2014 im Museum

Eine Zeitreise ins Mittelalter

Weinheim, 30. Januar 2014. (red/pm) Im Jahr 2014 feiert Weinheim die 750-j√§hrige Erw√§hnung als Stadt. Die Wurzeln des Ortes reichen noch viel ¬≠weiter zur√ľck. So wurde vor √ľber 100 Jahren im Gewann ‚ÄěKapellen√§cker‚Äú ein fr√§nkisches Gr√§berfeld mit reichen Beigaben um das Jahr 600 nach Christus entdeckt. [Weiterlesen…]

Veranstaltungstipps 2014

Westentaschenf√ľhrer des Tourismus Service Bergstrasse

Frontpage HD

Der Westentaschenf√ľhrer gibt interessante Veranstaltungstipps. Foto: Tourismus Service Bergstrasse e.V.

Bergstra√üe, 08. Januar 2014. (red/pm) Der ‚ÄěTourismus Service Bergstrasse e.V. (TSB)‚Äú gibt Interessierten in einem Westentaschenf√ľhrer mit regionalen Festen, M√§rkten, Kulturangeboten und F√ľhrungen Veranstaltungstipps f√ľr das Jahr 2014.

Information des Tourismus Service Bergstrasse e.V.:

„Der ‚ÄěTourismus Service Bergstrasse e.V. (TSB)‚Äú, in dem 16 St√§dte und Kommunen der Bergstra√üe sowie lokale Tourismusanbieter zusammengeschlossen sind, hat seinen Westentaschenf√ľhrer mit regionalen Festen, M√§rkten, Kulturangeboten und F√ľhrungen neu ver√∂ffentlicht. Die Minibrosch√ľre ‚ÄěVeranstaltungstipps 2014‚Äú fand am Wochenende bei der Reisemesse in Mannheim rei√üenden Absatz. Zusammen mit den Weinf√ľhrern wurden sie vom TSB-Mitglied DEHOGA Kreis Bergstra√üe an die Nahurlauber verteilt. [Weiterlesen…]

F√ľnf Jahre Gr√ľne Damen und Herren

‚ÄěWir sind einfach da!‚Äú

Weinheim, 26. M√§rz 2013. (red/pm) Seit dem 29. Februar 2008 gibt es die ehrenamtlichen Gr√ľnen Damen und Herren der GRN-Klinik Weinheim. Deswegen feierten sie jetzt das f√ľnfj√§hriges Bestehen der Gruppe. [Weiterlesen…]

Weinheim kann 2014 wieder ein Stadtjubiläum feiern

‚ÄěUnd die neue Stadt daselbst‚Äú

Weinheim, 20. M√§rz 2013. (red/pm) ‚ÄěWenn der Herr Herzog pers√∂nlich und zwei Freie mit ihm durch eigenen Eid versichern, dass die Burg Windeck und die neue Stadt daselbst sein Eigentum seien, zu besserem Recht als die Lorscher Kirche daran hat, so wird er sich daran erfreuen.‚Äú [Weiterlesen…]

Jahresausflug der Gr√ľnen Damen ins Kloster Lorsch

Aus dem modernen Klinikalltag in den historischen Kräutergarten

Der Ausflug der Gr√ľnen Damen der GRN-Klinik Weinheim war informativ und spa√üig.

 

Weinheim, 13. November 2012. (red/pm) Die ‚Äě Gr√ľnen Damen und Herren‚Äú der GRN-Klinik Weinheim leisten das ganze Jahr √ľber ehrenamtlich wertvolle Arbeit in der Patientenbetreuung. Als kleines Dankesch√∂n der Klinikleitung unternimmt die Gruppe einmal im Jahr gemeinsam mit der katholischen, evangelischen und islamischen Seelsorge einen Ausflug zu einem Ziel ihrer Wahl in der Region. In diesem Jahr ging es ins Kloster Lorsch.

Information der GRN-Klinik Weinheim:

„In diesem Herbst f√ľhrte er sie zu den Resten dessen, was bis 1621 das m√§chtige Kloster Lorsch darstellte. An diesem historisch bedeutsamen Ort stellte die Gruppe fest, dass vergangene Generationen gr√ľndliche Arbeit geleistet hatten: Nachdem vor einigen hundert Jahren die damaligen Herrscher die Reste des ehemaligen Klosters zum Abriss und zur Ausbeutung noch verwertbarer Baustoffe freigegeben hatten, wurde offensichtlich gr√ľndlich ‚Äětabula rasa‚Äú gemacht. Nur Weniges ist geblieben: Tor- oder K√∂nigshalle, ein romanischer Kirchenrest, die Zehntscheuer und die Klostermauer erinnern noch an die einstige Ausdehnung der Anlage. Die Tor- oder K√∂nigshalle durfte die Weinheimer GRN-Gruppe trotz laufender Restaurierungsarbeiten besichtigen. Im Anschluss blieb noch Zeit f√ľr einen Rundgang durch den Kr√§utergarten altkl√∂sterlichen Zuschnitts, der mit seiner Vielfalt an Heilpflanzen zum Verweilen einlud.

Viel Spa√ü bereitete auch die Erstellung einer Heilsalbe und eines Hustensaftes nach einem Rezept aus dem Lorscher Arzneibuch, das um 795 entstand. Nach einem Abstecher in die wundersch√∂nen Lorscher Altstadt und dem gemeinsamen Mittagessen ging es am Nachmittag wieder zur√ľck nach Weinheim. Die Gr√ľnen Damen und Herren in der GRN-Klinik Weinheim ‚Äď so genannt wegen ihrer gr√ľn-wei√ü gestreiften Arbeitskleidung ‚Äď bieten beispielsweise Unterst√ľtzung bei der station√§ren Aufnahme, begleiten Patienten zur Station und helfen ihnen, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden. Dar√ľber hinaus stehen sie f√ľr kleine Besorgungen oder auch f√ľr Gespr√§che am Krankenbett zur Verf√ľgung, ganz nach den jeweiligen Bed√ľrfnissen. Wer Interesse hat, sich als Gr√ľne Dame oder Herr zu engagieren, ist herzlich willkommen. Informationen erteilt die Pflegedienstleitung der GRN-Klinik Weinheim unter Tel. 06201 89-2900 oder Monika und Dr. Ralf Kankura, Tel.:06201 16063.“