Sonntag, 08. Dezember 2019

„PflĂ€nzeltag“ mit verkaufsoffenem Sonntag am 24. MĂ€rz

Weinheim blĂŒht wieder auf

Weinheim, 13. MĂ€rz 2013. (red/pm) Es hat lange genug gedauert dieses Jahr, aber am 24. MĂ€rz kommt der FrĂŒhling endgĂŒltig an, wie so oft in der Region zuerst an der sonnigen Bergstraße. Einen „PflĂ€nzeltag“ gibt es in der Weinheimer Innenstadt schon ein paar Jahre. Auch diesmal wird er mit einem verkaufsoffenen Erlebnissonntag in der ganzen Innenstadt zu einem Strauß gebunden. [Weiterlesen…]

Außergewöhnliche Modenschau im Mehrgenerationenhaus

Weinheim fand das Supermodel

Modenschau im Mehrgenerationenhaus. Foto: Stadt Weinheim.

Weinheim, 25. MĂ€rz 2012. (red/pm) Außergewöhnliche Sprachförderungs-Idee im Mehrgenerationenhaus. Modenschau mit Mini-Models.

Information der Stadt Weinheim

„Was man sonst von den großen Modemetropolen wie New York, Mailand und Paris kennt, fand jetzt im MehrGenerationenHaus (MGH) Weinheim statt: Passend zum FrĂŒhling begeisterten 25 Models mit aktuellen Modetrends bis zu traditionellen Trachten das Publikum!

Das Besondere, abgesehen vom Ort des Geschehens, war: Keines der Models war Ă€lter als sechs Jahre. Dennoch war keine Spur von Lampenfieber zu erkennen, angefeuert von ihren Eltern liefen die Kinder selbstbewusst auf dem „Catwalk“.

Die Show fand im Rahmen des „Rucksack-Programms“ der Weinheimer KindertagesstĂ€tte „Kuhweid“ statt. Dabei handelt es sich um ein Programm, das mehrsprachig aufwachsende Kinder darin unterstĂŒtzt, ihre Sprachen mit Hilfe der Eltern gemeinsam mit der KiTa bestmöglich zu erwerben und zu erhalten.

Die Idee, dass sprachliche Bildung zum Thema Mode und Kleidung gut passt, hatten die SprachförderkrĂ€fte der Kita Kuhweid, Barbara Hauck und Gamze Cabuk, gemeinsam mit den beiden Elternbegleiterinnen Raffaella Sauchelli und TĂŒrkan Öziçi.

„Mit diesem Highlight hat das Rucksack-Team wieder einmal erreicht, was Ziel der Zusammenarbeit ist, nĂ€mlich sprachliche Bildung mit viel Spaß und KreativitĂ€t zu vermitteln“, lobte Sigi Groß vom Weinheimer BildungsbĂŒro. Mit Sicherheit werde noch die ein oder andere private Modenschau zu Hause in den verschiedenen Familiensprachen stattfinden.

Sie riet allen Eltern abschließend: „Stellen Sie Ihren Kindern eine Kleiderkiste zusammen, aus der sie Ă€ltere Klamotten zum Verkleiden und zum (Rollen-) Spielen herausfischen können, das bietet viele schöne AnlĂ€sse zur Förderung – nicht nur – der sprachlichen Entwicklung.“