Montag, 23. Juli 2018

Stadtwerke Weinheim erfassen ab November Jahresverbrauch

ZĂ€hlerableser sind wieder unterwegs

Weinheim, 10. Noevmeber 2014. (red/pm) Ab dem 13. November lesen die Stadtwerke Weinheim fĂŒr die Jahresrechnung im gesamten Netzgebiet ihre rund 64.000 Strom-, Gas-, WĂ€rme- und WasserzĂ€hler ab. Die Mitarbeiter der damit beauftragten Firma U-Serv sind von Montag bis Freitag zwischen 08:00 bis 19:00 Uhr unterwegs und samstags von 09:00 bis 16:00 Uhr. [Weiterlesen…]

Master-Gewichtheberin des AC Weinheim trÀgt sich im Goldenen Buch der Stadt ein

Monika Pipke ist schwer beschÀftigt

Monika Pipke trÀgt sich in das Goldene Buch der Stadt Weinheim ein. Foto: Stadt Weinheim.


Weinheim, 07. Januar 2013. (red/pm) Monika Pipkes Unterschrift ist mit leichter Feder aufgetragen. Aber die zarte Signatur, die seit einigen Tagen das Goldene Buch der Stadt Weinheim ziert, tÀuscht. Denn Monika Pipke hat enorme KrÀfte in den Armen, Schultern und Fingern. Auf ihre Alters- und Gewichtsklasse bezogen ist die 52-jÀhrige Wirtschaftsingenieurin sogar die stÀrkste Frau der Welt.

Information der Stadt Weinheim:

„Die Amateur-Gewichtsheberin aus den Reihen des Weinheimer Athletik Clubs AC ist in der Saison 2012 nicht nur deutsche Vizemeisterin der „Master-Klasse“ geworden (Ü35), zunĂ€chst bei den Europameisterschaften in Aserbaidschan, dann bei den Weltmeisterschaften in der Ukraine, gewann sie in den Gewichtsklassen bis 53 Kilo und bis 58 Kilo jeweils die Goldmedaille. Damit hĂ€lt sich die zierliche Frau, die Mutter von drei eifrig trainierenden Nachwuchs-Gewichtshebern ist, schon seit vier Jahren in der Weltspitze ihrer Altersklasse.

FĂŒr Weinheims OberbĂŒrgermeister Heiner Bernhard war es eine Ehrensache, die drahtige Sportlerin jetzt in seinem Dienstzimmer zu empfangen, um der Mehrfach-Meisterin einen Eintrag ins Goldene Buch der Stadt einzurĂ€umen. Neben einer Delegation des AC – bestehend aus dem Vorsitzenden Heinz Lammer, GeschĂ€ftsfĂŒhrer Mathias Hörr und Trainer Peter Laudenklos – gehörte auch Stadtwerke-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Peter KrĂ€mer zu den Gratulanten.

Beim Weinheimer Energieversorger ist die Freizeit-Athletin im Hauptberuf als Leiterin des Kundenservice zustĂ€ndig. FĂŒr ihren Chef sind die sportlichen Erfolge seiner Mitarbeiterin ĂŒbrigens gut nachvollziehbar. Er bescheinigte: „So kennen wir Frau Pipke, was sie anpackt, das macht sie zu hundert Prozent.“