Freitag, 24. November 2017

Weinheimer Naturdiplomverleihung auf dem Hirschkopfturm

Diplomverleihung im dichten Nebel

Weinheim, 16. Oktober 2014. (red/pm) Zum zehnten Mal wurde in diesem Jahr das Naturdiplom angeboten und verliehen. Rund 30 Vereine und Institutionen boten den Sommer ĂĽber Exkursionen und Seminare fĂĽr Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an. Es ging um Natur- und Umweltschutz. Die Regel besagt: Wer mindestens sechs der Veranstaltungen besucht, bekommt Ende des Jahres ein „Weinheimer Naturdiplom“ verliehen. [Weiterlesen…]

Umweltschutz fĂĽr Kinder

Das Weinheimer Naturdiplom

Weinheim, 07. Mai 2013. (red/pm) Das Naturdiplom in Weinheim ist eine Erfolgsgeschichte. Das zeigt sich auch am neuen Programm wieder, das ab dieser Woche im BĂĽrgerbĂĽro und in den Verwaltungsstellen sowie im Internet abzuholen ist. [Weiterlesen…]

Weinheimer Naturdiplom

Programm steht zum Download bereit

Weinheim, 29. April 2012. (cm/pm) Zum bereits neunten Male wird das Weinheimer Naturdiplom angeboten. Das aktuelle Programm kann online auf der Homepage der Stadt Weinheim heruntergeladen werden.

Information der Stadt Weinheim:

Das Programm für das diesjährige Weinheimer Naturdiplom, das neunte seiner Art, steht seit Anfang der Woche online zum Download bereit. Die einzelnen Veranstalter nehmen bereits Anmeldungen entgegen, und es empfiehlt sich eine möglichst rasche Anmeldung bevor die ersten Veranstaltungen ausgebucht sind. In einer Ergänzung zum ersten Programm wurde jetzt noch eine neue und besonders originelle Veranstaltung aufgenommen. Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner, der Natur- und Musikfan ist, lädt am Freitag, 1. Juni, 14 Uhr bis 17 Uhr, zu einem musikalischen Spaziergang durch Schlosspark und Exotenwald. „Zu vielen Themen“, sagt der singende Bürgermeister, „gibt es auch tolle Lieder – und die wollen gesungen werden“. Textblätter werden zur Verfügung gestellt. Weitere Infos und das aktualisierte Programm steht zum Download auf www.weinheim.de bereit, bei Fragen bitte wenden an Roland Kern, Pressesprecher, 06201-82390 oder Roland Robra, Umweltberater, 06201-82333.

Stadt bündelt wieder Veranstaltungen für naturbewusste Kinder – Anmelden ab Montag

Naturdiplom ĂĽber und unter Tage

Das Naturdiplom in Weinheim ist eine Erfolgsgeschichte. Foto: Stadt Weinheim.

 

Weinheim, 19. April 2012. (red/pm) Rund 30 Veranstalter bieten ein abwechslungsreiches Programm an. Die Anmeldung startet am kommenden Montag, 23. April 2012.

Information der Stadt Weinheim:

„Das Naturdiplom in Weinheim ist eine Erfolgsgeschichte. Das zeigt sich auch am neuen Programm wieder, das ab der nächsten Woche im BĂĽrgerbĂĽro und in den Verwaltungsstellen sowie im Internet abzuholen ist. Viele Hundert Kinder und Familien, so ist der Eindruck nach vielen Anrufen in den letzten Tagen, warten auf die neue und nunmehr neunte Auflage des Projektes, das vor einigen Jahren von einer Agenda-Gruppe entwickelt worden ist, mittlerweile aber von der Stadt weitergetragen wird.

Auch im achten Jahr ist das Engagement von Veranstaltern, also Vereinen, Gruppen, Kirchen, Unternehmen, aber auch Privatleuten groß. Wieder beteiligen sich rund 30 Veranstalter und bieten teilweise mehrere Termine an. Los geht es am Mittwoch, 2. Mai: Der Schau- und Sichtungsgarten „Hermannshof“, von Anfang an dabei, bietet wieder seinen Workshop „Wir vermehren Pflanzen“ an – ein echter Naturdiplom-Klassiker.

Mit dabei sind wieder die Förster, die Angler, der Tierschutzverein, die Stadtwerke, der Abwasserverband, die Lukasgemeinde, die Geopark-Ranger, Weinheims Umweltberater Roland Robra und viele
andere – immer wieder auch mit neuen Ideen.

StadtfĂĽhrer Franz Piva erklärt fĂĽr das Stadt- und Tourismusmarketing die Landschaft rund um den „Judenbuckel“, auch eine Erkundung des Hohensachsener Bergwerks „Marie in der Kohlbach“ steht wieder auf dem Programm. Die GrĂĽne Jugend bringt den Kindern bei, wie sie ihre Fahrräder pflegen und reparieren, auch erfahren die Diplomanden von Armin Krichbaum, wie man Wasserkraft aus der Weschnitz gewinnen kann – um nur einige Termine zu nennen. Und auch dieses Mal sind Neueinsteiger dabei, zum Beispiel die Aquaristen Anne Pähler und Thorsten Kolb, die zuhause exotische Fische in ĂĽber 70 Aquarien pflegen.

Das Verfahren ist gleich geblieben: Ab der nächsten Woche (23. April) liegt das Programm im Bürgerbüro und in den Verwaltungsstellen in den Ortsteilen aus, es steht auch auf www.weinheim.de zum download bereit. Auf eine Verteilung in den Schulen wurde diesmal verzichtet, die Erfahrung zeigt, dass immer mehr Jugendliche und deren Eltern das Angebot im Internet nutzen.

Zu jeder Veranstaltung sind Ansprechpartner angegeben, eine Anmeldung erfolgt dezentral bei den Anbietern. Nach wie vor gilt auch: Wer sechs Termine erfolgreich besucht hat, der bekommt bei einer Abschlussveranstaltung im Herbst von BĂĽrgermeister Dr. Torsten Fetzner sein persönliches Naturdiplom verliehen.“

Info: Programm zum Download auf www.weinheim.de, bei Fragen bitte wenden an Roland Kern, Pressesprecher, 06201-82390 oder Roland Robra, Umweltberater, 06201-82333.