Sonntag, 17. Dezember 2017

Gemeinderat beschließt, Planung Nordanbindung Freudenberg fortzusetzen

OB Bernhard: „H√§nde hoch!“

Wenn es nach der Stadtverwaltung geht gelangen Traktoren und Erntemaschinen k√ľnftig entweder √ľber Sulzbach oder die B38 auf die Felder n√∂rdlich der Freudenberg.

Wie kommen Traktoren und Erntemaschinen k√ľnftig auf die Felder n√∂rdlich der Freudenberg? Die Langmaasbr√ľcke soll durch eine Geh- und Radwegbr√ľcke ersetzt werden.

 

Weinheim, 16. Januar 2013. (red/ld) Die Nordanbindung an das Freudenberg-Werksgel√§nde wird f√ľr die Stadt mit 778.000 Euro mehr als doppelt so teuer wie bisher angenommen. Trotzdem soll die Verwaltung das Planungsvorhaben weiter vorantreiben, beschloss gestern der Gemeinderat nach langer Debatte mehrheitlich. Hauptkritikpunkte sind die Kostenbeteiligung der Stadt und der Ersatz f√ľr die Langmaasbr√ľcke. [Weiterlesen…]

Ausschuss f√ľr Technik und Umwelt beschlie√üt Bebauungsplanauftstellung f√ľr Nordanbindung Industriepark

„Mir gebet nix!“

Weinheim, 10. Mai 2013. (red/ld) Die Nordanbindung an den Industriepark kommt. Die Bahnbr√ľcke am Langmaasweg muss bis 2014 abgerissen werden. Das sieht der Bebauungsplanvorentwurf vor, den der Ausschuss f√ľr Technik und Umwelt am Mittwoch beschlossen hat. Besonders kritisch betrachteten die Stadtr√§te die Kostenverteilung zwischen der Firma Freudenberg und der Stadt. Nach ihrer Meinung profitiert haupts√§chlich das Unternehmen von dem Bebauungsplan. Die gr√∂√üten Anteil der Kosten tr√§gt aber die Stadt. [Weiterlesen…]