Freitag, 23. August 2019

20-JĂ€hriger muss sich wegen gefĂ€hrlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und fahrlĂ€ssiger Körperverletzung verantworten

Paletten-Unfall: „Böser Streich“ kommt vor Gericht

Weinheim, 06. November 2014. (red/ms) Im Mai vergangenen Jahres hat ein tragischer Unfall die Stadt erschĂŒttert: Jemand hatte in der Nacht zum 12. Mai in der Schlossgasse eine Euro-Palette auf die Straße gelegt. Ein damals 37-jĂ€hriger Radfahrer erkannte das Hindernis zu spĂ€t, stĂŒrzte und zog sich lebensgefĂ€hrdende Verletzungen zu. Der geschĂ€digte Familienvater ist noch immer arbeitsunfĂ€hig. Wie die Staatsanwaltschaft heute mitteilte, wird es zur Gerichtsverhandlung gegen einen TatverdĂ€chtigen kommen – dieser schweigt bislang zu den VorwĂŒrfen. [Weiterlesen…]

"Paletten-Anschlag"

Ermittlungen gegen zwei TatverdÀchtige noch nicht abgeschlossen

palette

Nachgestellte Szene. Am 5. Mai verunglĂŒckte ein 37-jĂ€hriger Radfahrer schwer, weil jemand eine Holzpalette auf die Straße gezogen hatte, gegen die der Radfahrer auf der abschĂŒssigen Straße fuhr und daraufhin verunglĂŒckte. Quelle: Polizei

 

Weinheim/Mannheim, 17. Januar 2014. (red) Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Mannheim ist eine Anklage gegen zwei 18 und 19 Jahre alte Weinheimer noch offen. Die Ermittlungen dauerten an, erklĂ€rte Oberstaatsanwalt Andreas Grossmann, Sprecher der Behörde. [Weiterlesen…]

Verkehrspolizei sucht dringend Zeugen

37-jÀhriger Fahrradfahrer nach wie vor in akuter Lebensgefahr

Weinheim, 15. Mai 2013. (red/pol) Der 37-jĂ€hrige Fahrradfahrer, der am Sonntag, dem 12. Mai, gegen 02.20 Uhr in der Schloßgasse gegen eine Euroholzpalette fuhr und stĂŒrzte, befindet sich nach wie vor in akuter Lebensgefahr. [Weiterlesen…]