Freitag, 13. Dezember 2019

Der gebĂŒrtige Mannheimer Felix Barbarino schrieb den Soundtrack zum ersten Gehörlosen-Spielfilm

„FĂŒr mich war klar, dass es anders wird“

Weinheim-Lautlose Flucht-Modernes Theater-Felix Barbarino-20140111-002-6949

Der Mannheimer Felix Barbarino schrieb die Filmmusik zu „Lautlose Fluicht“. FĂŒr den 24-jĂ€hrigen Musikstudenten ist es der erste Kinofilm, fĂŒr den er komponierte.

 

Weinheim, 13. Januar 2014. (red/ld) Wie ist es Filmmusik fĂŒr Gehörlose zu schreiben? Können sich Gehörlose vorstellen, wie „dramatische Musik“ klingt, wenn sie als Untertitel eingeblendet wird? FĂŒr Felix Barbarino war „Lautlose Flucht“ eine Herausforderung. Die Musik zum Film schrieb er vor allem fĂŒr das hörende Publikum. [Weiterlesen…]

Modernes Theater Weinheim

„Lautlose Flucht“ und stille Action

Weinheim-Lautlose Flucht-Modernes Theater-Felix Barbarino-Magdalene Mertz-Reiner Mertz-20140111-002-6972

Stellten am Samstag den ersten Gehörlosenfilm „Lautlose Fluicht“ im Modernen Theater vor: Filmkomponist Felix Barbarino und die Produzenten Magdalene und Reiner Mertz (v.l.n.r.). Reiner Merz spielt die Hauptrolle des Ray.

 

Weinheim, 14. Januar 2013. (red/ld) Ray ist der letzte Gehörlose auf der Welt und er ist auf der Flucht vor dem CI-Imperium, das ihm das Cochlear Implantat (CI) einsetzen will. Doch Ray will nicht hören (können) und flieht. Am Samstag zeigte das Moderne Theater den ersten Gehörlosen-Film. Dieser ist genauso ungewöhnlich, wie die Erfahrung, mit 200 meist gehörlosen Menschen im Kino zu sitzen. [Weiterlesen…]