Mittwoch, 20. Juni 2018

‚ÄúOh, oh, oh-‚ā¨¬Ě – schwerer Unfall w√§hrend ZDF-Sendung ‚ÄúWetten, dass-‚ā¨¬¶-‚ā¨¬Ě

zdfunfall

"Saalwetten"-Kandidat bleibt regungslos liegen.

Guten Tag

Rhein-Neckar/D√ľsseldorf, 04. Dezember 2010. W√§hrend der heutigen ZDF-Sendung „Wetten, dass…“ ist es offenbar zu einem schweren Unfall bei einer Wette gekommen. Kurz darauf wurde die Sendung unterbrochen.

+++
Laut heute.de ist der Zustand von Samuel Koch kritischer als erhofft. Der 23-J√§hrige habe eine komplexe Halswirbels√§ulenverletzung, so der √§rztliche Direktor der Uniklinik D√ľsseldorf, Prof. Wolfgang Raab. Auch der Spiegel hat inzwischen einen ausf√ľhrlichen Artikel ver√∂ffentlicht.
+++

+++
Aktualisierung: Am 05. Dezember 2010 ab 15:00 Uhr wird es in der D√ľsseldorfer Uniklinik eine Pressekonferenz geben. Diese wird nicht live √ľbertragen. N24 berichtet ab 16:30 von der Pressekonferenz. Das ZDF will sofort nach Beendigung der Pressekonferenz Informationen ver√∂ffentlichen, hei√üt es auf deren Twitter-Account.
+++

Im Internet √ľberschlagen sich zur Zeit die Meldungen – verifizierte Informationen hat aber so gut wie niemand.

Soviel ist klar: Der 23-j√§hrige Wettkandidat Samuel Koch ist nach einem waghalsigen Sprung √ľber Autos mit „Sprungfedern“ an den Beinen gest√ľrzt und liegengeblieben.

. K√∂nnen nicht mehr heiter sein. […].““]

156 Meldungen bei Facebook innerhalb von 13 Minuten. Über 300 Facebook-Nutzer klicken "Gefällt mir" - Millionen Fernsehzuschauer sind ohne Informationen.

Ein √ľberforderter Moderator Thomas Gottschalk reagierte mit: „Oh, oh, oh“. Jemand rief einen Arzt. Gottschalk fragte: „Ja?“.

Kurz darauf wurde die Sendung unterbrochen und „Archivmaterial“ ausgestrahlt.

Beim ZDF dauerte es gut zehn Minuten, bis die Regie in der Lage war, ein Laufband einzublenden.

Erste Videos wurden bei youtube.de Videos hochgeladen, zu denen das ZDF „L√∂schaufforderungen“ sendete.

Sofort kamen via des Kurznachrichtendienst „Twitter“ mittlerweile zehntausende von Meldungen. Wir geben einen √úberblick. Eine Verifikation ist zur Zeit und unter diesen Umst√§nden nicht m√∂glich.

Wir bitten unsere Leser um Mithilfe. Links zu Nachrichten können Sie senden an: redaktion@weinheimblog.de

Danke an unsere Leserinnen und Leser f√ľr die Hinweise per E-Mail!
(siehe Anmerkung der Redaktion am Ende des Artikels)

Wir berichten fortlaufend.

Die Redaktion

Anmerkung der Redaktion:
Wir haben uns spontan entschlossen, die Nachrichtenlage im Internet nach dem tragischen Unfall des „Wetten, dass…“-Kandidaten ausschnittsweise zu dokumentieren.
Wir bedanken uns bei unseren Leserinnen und Lesern f√ľr die vielen Hinweise.
Bei der Auswahl der Quellen und Links haben wir uns √ľberwiegend auf „gro√üe“ Medien und bekannte Portale gest√ľtzt.
Wir hoffen, dass der junge Mann sich nicht schwer verletzt hat und sind in Gedanken bei ihm und seiner Familie, so wie viele andere Menschen in Deutschland auch.