Dienstag, 12. November 2019

Gemeinderat beschließt LinienfĂŒhrung ĂŒber die Waid

Schöner Schulweg fĂŒr DBS-SchĂŒler

Weinheim, 16. Januar 2014. (red/ld) Mit der neuen LinienfĂŒhrung des Bus 682 fahren SchĂŒler/innen ab Herbst komfortabler zur Dietrich-Bonhoeffer-Schule. Dann wird der Bus endlich ĂŒber die Waid fahren. Eltern hatten bei der Stadt angeregt, den Busfahrplan stĂ€rker an den Unterrichtszeiten zu orientieren. Bislang mussten ihre Kinder vor allem nachmittags lange Warte- und Schulwegzeiten in Kauf nehmen. Mit dem gestrigen Gemeinderatsbeschluss wird die Zusammenarbeit mit der Verkehrsgemeinschaft Gersprenztal (VGG) fortgefĂŒhrt. Deren Konzession wĂ€re am 31. Mai ausgelaufen. [Weiterlesen…]

Bis 10:00 Uhr dĂŒrfen nun FußgĂ€ngerwege befahren werden

Mit dem Fahrrad zur Schule soll sicherer und praktischer werden

Weinheim, 13. Dezember 2013. (red/pm) Die Stadt macht den Schulweg praktischer. Vor allem an SchĂŒler in den frĂŒhen Morgenstunden richtet sich das Angebot, die FußgĂ€ngerzone jetzt auch radelnd benutzen zu können – allerdings nur morgens bis 10 Uhr. Damit will die Verkehrsabteilung den Schulweg aus der Innenstadt und dem „MĂŒll“ insbesondere fĂŒr SchĂŒler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums auch sicherer gestalten. Bislang mussten die SchĂŒler auf viel befahrene Straßen ausweichen. [Weiterlesen…]

Vom Wachenberg zur Pestalozzischule

Beim Schulweg auf Nummer Sicher

Beim Schulweg auf Nummer Sicher - ĂŒber den Steg vom Wachenberg zur Pestalozzi-Schule. Foto: Stadt Weinheim.

 

Weinheim, 29. Mai 2012. (red/pm)Vom Wachenberg zur Pestalozzischule muss nun die Grundelbachstraße nicht mehr ĂŒberquert werden.

Information der Stadt Weinheim:

„Ein Schulweg ohne Ampeln verlĂ€uft nun auch offiziell zwischen der Pestalozzi-Grundschule in der Weinheimer Innenstadt und den Straßen und Gebieten rund um den Wachenberg.

Nachdem nun endgĂŒltig alle Bauarbeiten auf den Schlossbergterrassen abgeschlossen sind, hat sich das Weinheimer Tiefbauamt mit der Familienheim eG abgesprochen, die Verbindung durch das Areal als offiziellen Schulweg zu empfehlen.

„Sicherer geht es nicht“, erklĂ€rt Karl-Heinz Bernhardt, der Leiter des Weinheimer Tiefbauamtes. Denn Schlossbergterrasse und Steg fĂŒhren direkt in die FußgĂ€ngerzone und von dort in die Institutstraße, dann sind es auf einem breiten Gehweg nur noch wenige Meter bis zur Schule.

Nach den Pfingstferien wird dann auch die Behelfsampel auf der Grundelbachstraße (Höhe Lindenstraße) nicht mehr erforderlich sein und abgebaut werden.“