Donnerstag, 17. Oktober 2019

Kokelndes Plastik f√ľhrt zu Rauchentwicklung

Rauchmelder löst in Seniorenresidenz aus

Weinheim, 06. M√§rz 2014. (red/fw) Eine automatische Brandmeldeanlage der Seniorenresidenz in der Schlossbergstra√üe alarmierte die Feuerwehr. Entwarnung konnte schnell gegeben werden. Ein St√ľck Plastik hatte angefangen zu schwelen. Es konnte aber gel√∂scht werden, bevor die Feuerwehr eintraf. [Weiterlesen…]

Brand im Seniorenheim - Keine Verletzten

Trockner fängt Feuer

Weinheim, 09. Februar 2014. (red/pm) Am Freitagmorgen gab es gegen 11:30 Uhr einen Brandalarm in der Bodelschwinghstraße. Es stellte sich heraus, dass ein Trockner in Brand geraten war. Personen wurden nicht verletzt.

Information der Feuerwehr Weinheim:

„Zu einem Brandmeldealarm wurde die Feuerwehr Weinheim¬†Abteilung Stadt gegen 11:30 Uhr am Freitagvormittag gerufen. In der¬†Bodelschwinghstra√üe hatte die automatische Brandmeldeanlage einer¬†Einrichtung f√ľr Senioren ausgel√∂st. Es stellte sich heraus, dass in der¬†W√§scherei ein Trockner in Brand geraten war. Durch das umsichtige¬†Handeln der Mitarbeiter, konnte der brennende Inhalt ins Freie gebracht¬†werden und dadurch den betroffenen Raum rauchfrei halten.

 

Weinheim - Feuerwehr Einsatz

Die Feuerwehr war zum Gl√ľck rechtzeitig vor Ort. Foto; Stadt Weinheim.

 

Ein¬†Trupp der Feuerwehr ging zur Erkundung in den betroffenen Raum vor¬†und nahm mit der W√§rmebildkamera eine Brandnachschau vor und¬†kontrollierte den Trockner. Parallel dazu wurden die verbrannten Kleider¬†im Freien mit einem Rohr abgel√∂scht. Nachdem die Brandmeldeanlage¬†wieder zur√ľckgestellt war, konnte die Einsatzstelle an die Haustechnik¬†und die Polizei Weinheim √ľbergeben werden.

Eine Gefahr f√ľr die¬†Bewohner bestand nicht. Der Rettungsdienst und die Abteilung¬†L√ľtzelsachsen-Hohensachsen, die aufgrund der Objektgr√∂√üe in¬†Bereitschaft waren, mussten nicht in den Einsatz gebracht werden.“

ATU gibt gr√ľnes Licht unter artenschutzrechtlichen Auflagen

Neues Hospiz erm√∂glich Sterben in W√ľrde

Weinheim, 20. Februar 2013. (red/zef) Auch in Weinheim werden die Menschen immer √§lter. Die Pflege √§lterer Menschen √ľberfordert heutzutage die Angeh√∂rigen. Oder aber es gibt gar keine Angeh√∂rigen, die sich um sie k√ľmmern. Dies ist umso schlimmer, wenn diese Menschen sterben. Die Bodelschwing-Heim gGmbH m√∂chte daher ein Hospiz errichten. Das bisherige Geb√§ude wird einem Neubau weichen. Damit der Ausschuss Umwelt und Technik zustimmt, muss der Artenschutz gew√§hrleistet werden:¬†Zwergflederm√§use¬†nutzen die Holzverschalungen des alten Geb√§udes als Tagesquartiere. Auch Abendsegler sind betroffen.

Die Bodelschwing-Heim gGmbH hat vor mehreren Jahren das Gebäude des damaligen Forstamtes an der Ecke Bodelschwinghstraße/Geiersbergstraße erworben. Das Gebäude steht seit dem 01.08.2011 leer. Nun wurde gestern der Bauplan vom ATU bewilligt. Sie kann nun das Forstamt abreißen und die Hospiz bauen.

Während des Sommers nutzen die Zwergfledermäuse das alte Gebäude als Tagesquartier. Damit der Abriss sie nicht gefährdet, wird das Gebäude zwischen dem 1. Dezember 2013 und 28. Februar 2014 abgerissen. In dieser Zeit pflanzen sich die  Zwergfledermäuse nicht mehr fort. Sie halten sich auch jahreszeitbedingt nicht darin auf, sondern in ihrem Winterquartier.

Bis zum 1. M√§rz m√ľssen neue Tagesquartiere f√ľr die Flederm√§use geschaffen werden. Ein Vorschlag hierf√ľr sind neue Holzverschalungen wie am alten Geb√§ude. Ebenfalls auf der Roten Liste steht der Abendsegler. Die Rodung der B√§ume im selben Zeitraum verhindert Verletzungen an Jungv√∂geln und Eiern.

Das Geb√§ude wird an der Ecke Bodelschwinghstra√üe/Geiersbergstra√üen in direkter Nachbarschaft zum Seniorenheim angesiedelt. Die Bodelschwing-Heim gGmbh errichtet ein eingeschossiges Hospiz mit acht Zimmern. Das neue Geb√§ude umfasst ebenfalls einen Gemeinschaftsbereich mit K√ľche. Essplatz, einem Raum der Stille, einem Besprechungsraum, B√ľror√§umen, den n√∂tigen Versorgungsr√§umen und einer Tiefgarage.

Brand im Bodelschwingh-Heim - f√ľnf Verletzte

Nur einen Tag nach der √úbung folgt der Ernstfall

Weinheim, 15. April 2012. (red/fw)¬†Aktualisiert! Am Samstagmittag r√ľckte die Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt zur √úbung ins Seniorenheim in die Bodelschwinghstra√üe aus. Angenommen wurde ein Zimmerbrand, der die komplette Station verrauchte. Am Sonntagabend brannte es dann tats√§chlich im Bodelschwingheim. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. Das Feuer ist nach unseren Informationen in einer geschlossenen Demenzabteilung in einem Schrank ausgebrochen. Deshalb wurde die Berufsfeuerwehr Mannheim hinzugezogen, um Schadstoffmessungen zu machen, da die Bewohner nur schlecht in anderen R√§umen untergebracht werden k√∂nnen.
[Weiterlesen…]