Mittwoch, 13. November 2019

Mannheim: Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl

22-Jährige soll Rentnerinnen mit „Enkeltrick“ um 60.000 Euro betrogen haben

Mannheim/Weinheim, 29. Oktober 2014. (red/pm) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen eine 22-jährige Ludwigshafenerin erlassen. Sie steht im dringenden Verdacht, im Februar und April 2014 zwei Rentnerinnen in Weinheim und Pforzheim um insgesamt 60.000 Euro betrogen zu haben.
[Weiterlesen…]

"Paletten-Anschlag"

Ermittlungen gegen zwei Tatverdächtige noch nicht abgeschlossen

palette

Nachgestellte Szene. Am 5. Mai verunglückte ein 37-jähriger Radfahrer schwer, weil jemand eine Holzpalette auf die Straße gezogen hatte, gegen die der Radfahrer auf der abschüssigen Straße fuhr und daraufhin verunglückte. Quelle: Polizei

 

Weinheim/Mannheim, 17. Januar 2014. (red) Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Mannheim ist eine Anklage gegen zwei 18 und 19 Jahre alte Weinheimer noch offen. Die Ermittlungen dauerten an, erklärte Oberstaatsanwalt Andreas Grossmann, Sprecher der Behörde. [Weiterlesen…]