Samstag, 21. Juli 2018

Schnelle Evakuierung der 111 Patienten verhindert Schlimmeres

Drei Verletzte bei erneutem Brand im GRN-Betreuungszentrum

Weinheim, 29. September 2013. (red) Gegen 14:40 Uhr wurde heute ein Brand in der geschlossenen Abteilung des GRN-Betreuungszentrum in der Viernheimer Straße gemeldet. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte sofort den Brand bekĂ€mpfen, da das Klinik-Personal die 111 Patienten im GebĂ€ude schon evakuiert hatte. Zwei Pfleger und eine Patientin kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. [Weiterlesen…]

Frau erleidet Halswirbelbruch - 16.000 Euro Sachschaden

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A659

Mannheim/Rhein-Neckar, 13. Januar 2013. (red/pol) Eine Autopanne und eine unzureichende Absicherung sorgten fĂŒr einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Sie erlitt einen Halswirbelbruch.

Information der Polizei:

„Am Freitagmorgen gegen 08.30 Uhr blieb ein 49-jĂ€hriger Fahrer eines Pkw Renault aufgrund einer Panne mit seinem Fahrzeug auf der A 659 / Übergang A 659/B 38 – in Höhe des Autobahnkreuzes Weinheim auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Anschließend schaltete er die Warnblinkanlage ein und sicherte das Fahrzeug mit dem Warndreieck ab. Das Warndreieck war aber lediglich in ca. 20 Meter und somit in nicht ausreichender Entfernung aufgestellt.

Zwei ankommende Fahrzeuge konnten noch rechtzeitig anhalten. Der 63-jÀhrige Fahrer eines nachfolgenden Pkw DC erkannte das Hindernis jedoch zu spÀt, fuhr auf den letzten Pkw auf und schob diesen auf den davor stehenden.

Der Unfallverursacher sowie zwei Insassen der davor stehenden Pkw wurden leicht, die Beifahrerin im Verursacherfahrzeug schwer verletzt. (Halswirbelbruch). Der Gesamtschaden wird auf rund 16.000 Euro geschĂ€tzt.“